Für Kinder der Höhepunkt beim Höglinger Adventsmarkt - Erlös zum Teil für Aktion ...
Nikolaus bringt Engel und Rupprecht mit

Dicht an dicht drängten sich die Kinder, als der Nikolaus den Höglinger Adventsmarkt besuchte. Bild: nib
Für die Kinder war der Besuch des heiligen Nikolaus der Höhepunkt beim Adventsmarkt, den die Dorfvereine in der Kirchgasse in Högling veranstalteten. 20 Stände mit Handwerkskunst und allerlei Leckereien warteten auf die Besucher.

Bereits während des Festgottesdienstes füllte sich die Kirchgasse zusehends. Ob Strickwaren, selbst gemachte Plätzchen, Fruchtsäfte und Marmelade, Kerzen aus Bienenwachs oder Holz- und Eisenwaren - das Angebot ließ kaum einen Wunsch offen. Auch wer einen Weihnachtsbaum suchte, wurde hier fündig. Neben Vereinen und privaten Anbietern waren der Kindergarten und die Ministranten mit ihren Ständen vertreten. Herbert und Elke Flöck setzten sich an ihrem Stand ehrenamtlich für die Aktion Weihnachtstrucker ein. Ein Teil der Erlöse kommt dieser Aktion zugute und geht an das Jugenddorf Lukod in Rumänien. Viel Applaus bekam der Nachwuchs der Jugendblaskapelle für seine weihnachtlichen Weisen. Mit Spannung warteten die Kinder auf den Nikolaus, der in Begleitung von zwei Engeln und dem Knecht Rupprecht durch die Budengasse schritt und kleine Geschenke verteilte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Högling (559)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.