Für "Lichtblicke": Plätzchen aus Edith Lipperts Küche
Backbuch im Fernsehen

Reporterin Nicole Remann wollte von Edith Lippert, Robert Dworschak, Annelies Hecht und Helga Haberkorn (von links) wissen, wie ihnen so gute Plätzchen gelingen. Kameramann Alexander Kraeft, Tontechniker Sebastian Breitkreutz und Lichttechniker Bernhard Sonner (hinten von links) sorgten für eine perfekte Aufnahme. Bild: jzk
Kemnath. (jzk) Einen Beitrag zum Thema "Plätzchenbacken mit traditionellen Rezepten" drehte das Bayerische Fernsehen am Montagabend bei Edith Lippert. Nicole Remann (Moderatorin), Alexander Kraeft (Kamera), Bernhard Sonner (Licht) und Sebastian Breitkreutz (Ton) hatten sich angesagt. Auf der Suche nach Backbüchern für die Sendung hatte Remann das im Buch & Kunstverlag Oberpfalz erschienene "Kouchn, Köichla, Kipfala" entdeckt.

Was ihr besonders imponierte war, dass der Erlös aus dem Verkauf (Preis 19,95 Euro) für die Aktion "Lichtblicke" bestimmt ist. "Damit helfen wir Menschen in der Region, denen es nicht so gut geht und die unverschuldet in Not geraten sind", erklärte Schirmherrin Lippert.

Helga Haberkorn, Annelies Hecht und Robert Dworschak unterstützten sie bei der Backaktion. Wie 16 weitere Autoren hatten sie Rezepte für das Backbuch zur Verfügung gestellt. Während der "Arbeit" führte die Moderatorin mit allen kurze Gespräche. Die Plätzchen werden am 4. Dezember in Kemnath beim Candlelight-Shopping und einen Tag später beim Weihnachtsmarkt in Mitterteich an einem Stand verkauft.

Der Beitrag wird heute, Dienstag, um 17.30 Uhr in der Abendschau des Bayerischen Fernsehens gesendet.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.