"Fundament an der Basis"

Für ihren Einsatz und ihr Engagement in den vergangenen 20 Jahren sollten sich alle Geehrten als "Schätze des Vereins" sehen, würdigte Bezirksvorsitzende Martha Bauer (sitzend, links). Unter den Geehrten war auch Vorsitzende Heidi Janker (sitzend, rechts). Neben der Ehrennadel gab es Blumen. Bild: dob

Die Geehrten freuten sich Über Respekt und Anerkennung für lange Treue zum Katholischen Frauenbund. Der Appell an alle: Neue Mitglieder werben, damit die erfolgreiche Arbeit fortgesetzt werden kann.

Waldau. (dob) Nach dem Gottesdienst für verstorbene Mitglieder in St. Johannes Nepomuk trafen sich die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Pfarrheim. "Mit Ihrer Mitgliedschaft zeigen Sie hohes Engagement für die Gemeinschaft und die christlichen Werte", lobte Bezirksvorsitzende Martha Bauer. Die Frauen hätten sich als Verbündete für die verschiedensten Themen stark gemacht und Ergebnisse erzielt, die ohne die Gemeinschaft nicht zu erreichen gewesen wären. "Wir tragen diese Ziele weiter, setzen uns für Frauen und unsere Mitmenschen ein", sagte Bauer. Jede Frau habe Talente, die sie einbringen könne. Waldau wäre ohne Frauenbund um vieles ärmer. Auch wenn sie wisse, wie schwierig es sei, Neumitglieder zu gewinnen, bat die Bezirkschefin die Mitglieder, andere Frauen für die eigenen Ziele der Gemeinschaft zu gewinnen. "Sonst geht mühevoll Erreichtes verloren."

Die Ehrung sollten die Frauen als Kompliment des Diözesanverbandes und als Wertschätzung ihrer Person entgegennehmen. Für ihr Engagement in den vergangenen 20 Jahren sollten sich alle als "Schätze des Vereins" und als "Fundament an der Basis" sehen, unterstrich Bauer. Es brauche auf jeder Ebene starke Persönlichkeiten.

Auch Dekan Alexander Hösl würdigte die Arbeit der Frauen: "Engagiert in die Zukunft, beginnend in der christlichen Mitte, dann können wir Ängsten der gegenwärtigen Zeit begegnen. Weil Zweigvereins-Vorsitzende Heidi Janker von Haus zu Haus geht, um neue Mitglieder zu werben, erhielt sie Sonderapplaus. Schriftführerin Roswitha Meckl erinnerte an viele Veranstaltungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.