Fußball am Wochenende

Die Reuther Spieler Jonas Zeitler (links) und Fabian Mark wagen ein Tänzchen - auch nach dem Schlusspfiff in Riglasreuth? Bild: af
Kreisliga Nord

(cst) Saisonsieg Nummer zehn lautet das Ziel für Spitzenreiter SVSW Kemnath (1. Rang/28 Punkte) am elften Spieltag. In der Vorwoche besiegte der SVSW in einem Torfestival die DJK Ebnath (11./4) mit 6:4. Um beim SV Altenstadt (9./12) erfolgreich zu sein, will der Tabellenführer seine Defensive stabilisieren, denn nicht jedes Mal wird die Offensive sechs Mal treffen. Im Kampf um den Relegationsrang steigt bei Aufsteiger DJK Irchenrieth (2./19) ein direktes Duell, wenn der FC Dießfurt (4./17) gastiert.

Der SC Eschenbach (3./18) möchte sich weiter in der Spitzengruppe etablieren, bereits am Freitag steht das Nachholspiel gegen die SpVgg Schirmitz (6./15) an. Doch auch die Schirmitzer gehen hoch motiviert in die Partie. Nach einem guten Saisonstart gab es in der Vorwoche bei der überraschenden 1:2-Niederlage bei der DJK Neustadt (13./7) einen Dämpfer. Am Sonntag ist der SC beim TSV Erbendorf (12./8) leicht favorisiert. Im Tabellenkeller will die DJK Neustadt nach dem jüngsten Dreier beim SV Neusorg (5./16) nachlegen. Der SV sinnt nach dem 0:6 beim FC Weiden-Ost (7./13) auf Wiedergutmachung. Nichts anderes als drei Punkte zählen für Schlusslicht TSV Pleystein (14./3) gegen die DJK Ebnath (11./9), einem Konkurrenten gegen den Abstieg.

Nachholspiele: Freitag, 15 Uhr: SC Eschenbach - SpVgg Schirmitz, TSV Erbendorf - SV Neusorg

Sonntag, 15 Uhr: SV Altenstadt/WN - SVSW Kemnath, TSV Erbendorf - SC Eschenbach, SV Parkstein - FC Ost, SpVgg Schirmitz - SC Kirchenthumbach, DJK Irchenrieth - FC Dießfurt, TSV Pleystein - DJK Ebnath; 15.45 Uhr: SV Neusorg - DJK Neustadt

Kreisliga Süd

In der Vorwoche setzte es wieder einmal Niederlagen für die Vertreter aus dem alten Weidener Fußballkreis. Während der FC Luhe-Markt (13. Rang/3 Punkte) verdient eine klare 0:6-Niederlage bei der DJK Utzenhofen (7./14) hinnehmen musste, zeigte die TSG Weiherhammer (14./3) beim knappen 1:2 gegen den FC Edelsfeld (12./11) eine gute Leistung. Am Wochenende treffen beide Vereine auf Gegner aus dem oberen Tabellenmittelfeld. Die TSG reist zum SSV Paulsdorf (6./15), der FC empfängt den SVL Traßlberg (5./16).

Samstag, 15 Uhr: TuS Rosenberg - TuS Kastl; Sonntag, 15 Uhr: DJK Utzenhofen - SV Loderhof, SV Freudenberg - DJK Ursensollen, FC Luhe-Markt - SVL Traßlberg, SV Schmidmühlen - SC Germania Amberg, SSV Paulsdorf - TSG Weiherhammer, FC Edelsfeld - Inter Bergsteig

Kreisklasse West

Am 11. Spieltag die Rollen klar verteilt. Die Spitzenteams TSV Reuth (1. Rang/25 Punkte), SV Kohlberg (2./22) und VfB Mantel (3./22) treffen allesamt auf Vertreter der unteren Tabellenregion. Der TSV ist nach dem jüngsten 8:0-Kantersieg über Schlusslicht Freihung (14./4) klarer Favorit gegen den SV Riglasreuth, der in der Vorwoche bei der SpVgg Windischeschenbach (12./7) mit 1:5 unterging. Nach der überraschend deutlichen Niederlage beim FC Tremmersdorf (5./18) steht der SV Kohlberg im Heimspiel gegen den TSV Krummennaab (11./10) in der Bringschuld. Die größte Favoritenrolle hat jedoch der VfB Mantel gegen Schlusslicht FC Freihung inne. Im Vorjahr blieb in beiden Derbys der VfB siegreich. Im Tabellenkeller stoppte die SpVgg Windischeschenbach in der Vorwoche endlich ihre Negativserie von sechs Niederlagen. Beim SV Kulmain II (10./10) gilt es für die SpVgg nachzulegen. Drei Punkte hat auch Concordia Hütten (13./4) bitter nötig. Doch ob ausgerechnet beim heimstarken SV Immenreuth (10./14) der erste Dreier gelingt, ist fraglich.

Nachholspiele: Freitag, 15 Uhr: TSV Kastl - VfB Mantel, FC Tremmersdorf - SV Riglasreuth

Samstag, 16 Uhr: SV Kulmain II - SpVgg Windischeschenbach; Sonntag, 15 Uhr: VfB Mantel - FC Freihung, SV Immenreuth - Concordia Hütten, TSV Kastl - SC Schwarzenbach, FC Vorbach - FC Tremmersdorf, SV Kohlberg - TSV Krummennaab, SV Riglasreuth - TSV Reuth

Kreisklasse Ost

Der letzte Spieltag lief für Spitzenreiter TuS-WE Hirschau (1. Rang/25 Punkte) nach Wunsch. Die Kaolinstädter zogen auf fünf Zähler davon. An diesem Polster sollte sich auch nach dem 11. Spieltag nichts ändern, gastiert mit dem SV Pfrentsch (12./10) doch ein Abstiegskandidat. Die Grenzländer holten sich jedoch durch ein 2:1 über die DJK Neukirchen/Chr. (4./18) neues Selbstvertrauen. Nach der Punkteinbuße beim 2:2 im Derby beim SV Floß (5./18) stehen für Verfolger SV Störnstein (2./20) im Heimspiel gegen den FSV Waldthurn (6./16) wieder drei Zähler auf der Agenda. Am Tabellenende wird die Lage für den SV Etzenricht II (14./4) und TSV Püchersreuth (13./7) immer prekärer. Ob dem Schlusslicht ausgerechnet gegen den SV Floß der erste Heimsieg gelingt, ist zweifelhaft. Der SV präsentiert sich mit bereits elf Zählern stark in der Fremde. Besser stehen die Chancen für den TSV in der Partie gegen den TSV Eslarn (9./12).

Samstag, 15.30 Uhr: SpVgg Vohenstrauß II - FC Weiden-Ost II; 17 Uhr: SV Pfrentsch - TuS-WE Hirschau; Sonntag, 15 Uhr: DJK Neukirchen/Chr. - DJK Weiden, SpVgg Pirk - SV Altenstadt/Voh., TSV Püchersreuth - TSV Eslarn, SV Etzenricht II - SV Floß, SV Störnstein - FSV Waldthurn

A-Klasse Ost

Samstag, 16 Uhr: SV Schönkirch - VfB Rothenstadt; Sonntag, 15 Uhr: ASV Neustadt/WN - SV Anadoluspor Weiden, VfB Thanhausen - TSV Flossenbürg, SV Waldau - SpVgg Moosbach, SV Wildenau -DJK Letzau, SG Leuchtenberg/Roggenstein - TSV Waidhaus, SV Plößberg II - SV Wurz

A-Klasse West

Nachholspiel: Freitag, 13.15 Uhr: SC Eschenbach II - ASV Haidenaab

Sonntag, 13.15 Uhr: SV Grafenwöhr II - SC Eschenbach II; 14 Uhr:SV Neusorg II - DJK Neustadt/WN II; 15 Uhr:SV Waldeck - SVSW Kemnath II, SG Brand/Ebnath - SpVgg Trabitz, ASV Haidenaab - SC Kirchenthumbach II, TSV Pressath - TSV Kirchendemenreuth, SpVgg Neustadt/Kulm - TSV Neunkirchen

A-Klasse Nord

Nachholspiel: Donnerstag, 19 Uhr: DJK Gebenbach II - SG Ehenfeld/Hirschau II

Samstag, 15 Uhr: FV Vilseck II - SV Sorghof II; Sonntag, 13.15 Uhr: DJK Gebenbach II - TSV Schnaittenbach; 15 Uhr: TSV Theuern - FC Großalbershof, SG Neudorf/Luhe - SG Ehenfeld/Hirschau II, 1. FC Neukirchen - SV Michaelpoppenricht, DJK Seugast - TSV Kümmersbruck, FC Kaltenbrunn - FSV Gärbershof

A-Klasse Süd

Nachholspiel: Freitag, 12 Uhr:Hubertus Köfering II - DJK Utzenhofen II

Samstag, 13.15 Uhr: TuS Rosenberg II - ASV Haselmühl II; Sonntag, 13.15 Uhr: DJK Utzenhofen II - SV Loderhof II, SV Freudenberg II - DJK Ursensollen II, Köfering II - SVL Traßlberg, SV Schmidmühlen II - SC Germania Amberg II, SV Illschwang II - TSG Weiherhammer II, FC Edelsfeld II - Inter II
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.