Fußball am Wochenende

Damit der Dreier bei Inter Bergsteig Amberg Wirkung entfaltet, müssen Oliver Wagner und sein FC Luhe-Markt am Samstag mit einem Heimsieg gegen den SV Loderhof nachlegen. Bild: A. Schwarzmeier
Kreisliga Nord

(kap) Einsam zieht Tabellenführer SVSW Kemnath (1./40) seine Kreise. Elf Zähler Vorsprung auf Verfolger DJK Irchenrieth (2./29) sind ein sattes Polster. Der Kampf um die Meisterschaft droht ein Langweiler zu werden. Die Spannung hochschrauben wird vermutlich auch Gastgeber SV Parkstein (12./15) nicht können.

Weitaus mehr Brisanz verspricht das Derby zwischen der DJK Neustadt (13./14) und dem SV Altenstadt/WN (10./16). Beide Mannschaften stehen im Tabellenkeller und deshalb verstärkt unter Druck. Das bedeutet zusätzlichen Zündstoff für diese Begegnung. Eine Punkteteilung bringt beide nicht entscheidend weiter. Ungewohnt schwer tut sich Bezirksligaabsteiger SV Neusorg (9./19) in der neuen Umgebung. Sechs Siegen stehen sieben Niederlagen gegenüber. Die Truppe von Trainer Gregor Bugla muss aufpassen, nicht in den Abstiegskampf zu geraten. Ein Sieg über Schlusslicht TSV Pleystein (14./9) ist unbedingte Pflicht.

Nach drei Siegen in Folge ist der FC Weiden-Ost (3./25) plötzlich wieder im Geschäft um den zweiten Tabellenplatz. Die gute Ausgangslage gilt es nun gegen den auswärts erst einmal siegreichen SC Kirchenthumbach (8./20) nicht fahrlässig zu gefährden. Niederlagen kassierten vor Wochenfrist der FC Dießfurt (4./24) und SC Eschenbach (6./22) und verloren somit an Boden im Kampf um den Relegationsplatz. Nun stehen sich beide im direkten Vergleich gegenüber. Vom klaren 4:0-Vorrundensieg sollte sich der Sportclub nicht blenden lassen.

Samstag, 14 Uhr: DJK Neustadt/WN - SV Altenstadt/WN (2:4), SV Neusorg - TSV Pleystein (2:2); Sonntag, 14 Uhr: SV Parkstein - SVSW Kemnath (2:3), TSV Erbendorf - DJK Ebnath (2:3), SC Eschenbach - FC Dießfurt (4:0), FC Weiden-Ost - SC Kirchenthumbach (2:2), SpVgg Schirmitz - DJK Irchenrieth (0:0)

Kreisliga Süd

Aufsteiger FC Luhe-Markt (13./10) gab mit dem Sieg bei Inter Bergsteig Amberg ein Lebenszeichen von sich. Zumindest beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz nur noch drei Zähler. Damit der Auswärtserfolg an Wert gewinnt, sollte gegen den SV Loderhof/Sulzbach (11./18) nachgelegt werden. Abgeschlagen ziert die TSG Weiherhammer (14./6) das Tabellenende. Ein Erfolgserlebnis ist weit und breit nicht in Sicht. Am Sonntag gastiert das Team bei der DJK Ursensollen (6./23), gegen die es in der Vorrunde bereits eine satte 0:7-Abfuhr setzte.

Samstag, 14 Uhr: FC Luhe-Markt - SV Loderhof/Sulzbach (0:3), TuS Rosenberg - SSV Paulsdorf (3:1); Sonntag, 14 Uhr: Germania Amberg - DJK Utzenhofen (1:2), SV Freudenberg - Inter Bergsteig Amberg (7:3), DJK Ursensollen - TSG Weiherhammer (7:0), SVL Traßlberg - TuS Kastl (2:1), SV Schmidmühlen - FC Edelsfeld (2:2)

Kreisklasse Ost

Unter sich sind am Wochenende die vier führenden Mannschaften der Liga. Am SV Floß (3./29) liegt es, die Meisterschaft weiterhin spannend zu gestalten. Die Truppe von Trainer Michael Nordgauer gastiert beim Tabellenführer TuS WE Hirschau (1./35). Die Zielvorgabe beider Kontrahenten ist klar: Hirschau will einen lästigen Verfolger abschütteln, die Gäste wollen in den Meisterschaftskampf eingreifen. Im zweiten Spitzenspiel stehen sich die Verfolger SpVgg Vohenstrauß II (4./28) und DJK Weiden (2./29) gegenüber. Eine Punkteteilung, ähnlich wie in der Vorrunde, können beide nicht gebrauchen, wollen sie am Tabellenführer dran bleiben. Ganz andere Sorgen plagen am Tabellenende Schlusslicht SV Etzenricht II (14./4) und den TSV Püchersreuth (13./8). Für die Gastgeber besteht wohl vorerst die letzte Chance, noch einmal den Anschluss herzustellen. Gleiches gilt für die Gäste, die zum Relegationsplatz aufschließen wollen.

Samstag, 14 Uhr: SpVgg Vohenstrauß II - DJK Weiden (1:1), FC Weiden-Ost - TSV Eslarn (3:2); Sonntag, 12.45 Uhr: SV Etzenricht II - TSV Püchersreuth (1:5); 14 Uhr: SV Altenstadt/Voh. - DJK Neukirchen/Chr. (2:3), SV Pfrentsch - FSV Waldthurn (0:2), TuS WE Hirschau - SV Floß (1:0), SpVgg Pirk - SV Störnstein (3:4)

Kreisklasse West

Der VfB Mantel (1./38) läuft Gefahr seine Tabellenführung zu verlieren. Nach der peinlichen 1:2-Heimniederlage gegen Neuling Schwarzenbach ist der FC Tremmersdorf (5./26) fest entschlossen, sich zu rechtfertigen. Verfolger SV Kohlberg (2./37) lauert natürlich auf einen Ausrutscher, um Mantel an der Spitze abzulösen. Voraussetzung dafür ist ein Sieg über den unbequemen SV Kulmain II (10./14), der schon öfters für Überraschungen sorgte. Eine undankbare Auswärtshürde wartet auf den TSV Reuth (3./35). Er gastiert beim heimstarken SV Immenreuth (6./23). So einfach wie beim 6:1-Vorrundensieg wird es wohl für die Gäste nicht mehr werden. Wenn nicht jetzt, wann dann, denkt sich die Concordia Hütten (14./5). Gegen die ebenfalls gefährdete SpVgg Windischeschenbach (12./11) soll endlich der erste Saisonsieg her.

Sonntag, 13 Uhr: FC Freihung - TSV Kastl (2:3); Sonntag, 14 Uhr: FC Tremmersdorf - VfB Mantel (1:2), SV Immenreuth - TSV Reuth (1:6), Concordia Hütten - SpVgg Windischeschenbach (4:4), SC Schwarzenbach - TSV Krummennaab (3:0), SV Kohlberg - SV Kulmain II (2:1), FC Vorbach - SV Riglasreuth (3:3)

A-Klasse Ost

Samstag, 14 Uhr: SpVgg Moosbach - ASV Neustadt/WN (2:3); Sonntag, 14 Uhr: VfB Rothenstadt - Anadoluspor Weiden (2:1), VfB Thanhausen -SV Wurz (2:4), TSV Flossenbürg - TSV Waidhaus (0:2), SV Schönkirch - DJK Letzau (1:1), SV Wildenau - SG Leuchtenberg/Roggenstein (2:5), SV Waldau - SV Plößberg II (4:3)

A-Klasse West

Samstag, 12.15 Uhr: DJK Neustadt/WN II - SV Waldeck (0:0); Sonntag, 12.15 Uhr: SV Grafenwöhr II - TSV Neunkirchen (2:4), SC Eschenbach II - TSV Kirchendemenreuth (2:4); 14 Uhr: SG Brand/Ebnath - SVSW Kemnath II (4:0), SpVgg Trabitz - SC Kirchenthumbach II (0:2), SV Neusorg II - SpVgg Neustadt/Kulm (0:4), TSV Pressath - ASV Haidenaab (Hinspiel am 23.11.)

A-Klasse Nord

Sonntag, 12.15 Uhr: SG Ehenfeld/Hirschau II - TSV Kümmersbruck (0:6), SV Sorghof II - TuS Schnaittenbach (1:4), DJK Gebenbach II - DJK Seugast (2:0); 14 Uhr: SV Michaelpoppenricht - TSV Theuern (4:3), FV Vilseck II - FC Großalbershof (5:3), SG Neudorf/Luhe - FSV Gärbershof (0:1), FC Neukirchen - FC Kaltenbrunn (6:1)

A-Klasse Süd

Freitag, 18.30 Uhr: TSG Weiherhammer II - SV Freudenberg II. Samstag, 12.15 Uhr: TuS Rosenberg II - SG Illschwang/Schwend II (7:0); Sonntag, 12.15 Uhr: Germania Amberg II - DJK Utzenhofen II (2:2), Hubertus Köfering II - SV Loderhof/Sulzbach II (1:1), SV Freudenberg II - Inter Bergsteig Amberg II (1:1), DJK Ursensollen II - TSG Weiherhammer II (1:0), SVL Traßlberg II - ASV Haselmühl II (2:2), SV Schmidmühlen II - FC Edelsfeld II (2:1)
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.