Fußball am Wochenende

Kreisliga West

(sj) Ganz nach dem Geschmack des 1. FC Schwarzenfeld (1./48) verlief der erste Spieltag nach der Winterpause. Während sich der Spitzenreiter in Schmidgaden für die Hinspielniederlage revanchierte und damit auch im elften Auswärtsspiel ungeschlagen blieb, kam der TSV Detag (2./44) aus Oberviechtach mit leeren Händen zurück. Nach der ersten Auswärtsniederlage hat sich der Abstand auf vier Punkte vergrößert.

Dankbarkeit für die Schützenhilfe kann der FC OVI-Teunz (10./27) natürlich nicht erwarten, wenn er am Samstag im Schwarzenfelder Sportpark antritt. Wolfgang Stier fordert von seiner Truppe den achten Heimsieg. Das gleiche Ziel verfolgt der TSV Detag gegen den TSV Tännesberg (7./30). Noch hat er sechs Punkte mehr auf dem Konto als der Lokalrivale FC Wernberg (3./38), der aber ein Spiel weniger ausgetragen hat. Der Druck wächst, sollte der Tabellendritte die Hürde beim FC Rötz (6./32) meistern und den ersten Auswärtssieg der Rückrunde verbuchen.

Nach den Siegen des FC OVI-Teunz und der SF Weidenthal-Guteneck (11./24) steht das Schlussquartett ziemlich isoliert da: Sieben Zähler trennen den TSV Winklarn (12./17) von den Weidenthalern an der Nahtstelle. Da hilft nur ein Sieg, wenn die am Palmsonntag erscheinen. Dem TSV Nittenau (13./16) gelang in Schmidgaden der einzige Auswärtserfolg. Er muss den FC (9./28) aber ein zweites Mal schlagen, um die Hoffnung auf den Klassenerhalt zu nähren. 2:3, 0:4, 1:4, die bisherigen Resultate gegen die DJK Dürnsricht (5./33) verheißen der DJK Gleiritsch (14./12) auch für morgen nichts Gutes.

Samstag, 15.15 Uhr: DJK Dürnsricht - DJK Gleiritsch (4:1), TSV Detag Wernberg - TSV Tännesberg (1:1), FC Schwarzenfeld - FC OVI-Teunz (4:0); Sonntag, 15.15 Uhr: SpVgg Neukirchen - ASV Burglengenfeld II (0:3), TSV Nittenau - FC Schmidgaden (2:1), FC Rötz - FC Wernberg (2:2), TSV Winklarn - SF Weidenthal (1:3); spielfrei: FC Schwandorf.

Kreisliga Ost

Samstag, 17 Uhr: FC Miltach - SSV Schorndorf (4:2); Sonntag, 15.15 Uhr: FC Wald - SV Lohberg (2:8), FC Furth i.W. - FC Ränkam (2:1), SpVgg Eschlkam - TB Roding (1:0), SV Obertrübenbach - SG Chambtal (0:0), SV Schönthal - FC Stamsried (2:1), SV Neubäu - ASV Cham II (2:0); spielfrei: FC Chammünster.

Kreisklasse West

(sj) Mit dem 18. Spieltag eröffnet die Kreisklasse West am Palmsonntag das Schlussdrittel. Die knappen Abstände ganz oben und die Tatsache, dass acht der vierzehn Teams von Abstiegssorgen geplagt sind, versprechen ein packendes Finale. Punktgleich kommen der SV Kemnath a.B. (1./35) und die SpVgg Schönseer Land (2./35) aus der Winterpause. Für Gerald Lösch und seine Buchbergler dürfte die Heimaufgabe gegen die FT Eintracht (8./19) kein großes Problem werden. Etwas schwieriger sieht die Sache für den Mitfavoriten aus, der beim TSV Stulln (6./26) avisiert ist. Nach der dummen Niederlage im Hinspiel ist die Winkler-Elf diesmal auf einen Punkt als Minimalziel aus. Der SC Ettmannsdorf II (3./33) hat auf eigenem Platz schon spektakuläre Ergebnisse abgeliefert und in acht Auftritten 35 mal getroffen. Auch im Stadtduell gegen den SC Weinberg (7./21) ist er als haushoher Favorit einzustufen.

Mit dem TSV Trausnitz (13./18) und dem TV 1880 Nabburg (4./29) treffen die erfolgreichsten Teams der Rückrunde aufeinander. Zehn Punkte aus vier Spielen haben beim Gastgeber den Überlebenswillen gestärkt, während der Gast nach ganz oben schielt. Fischbach (9./19) gegen Klardorf (14./17), Altenschwand (10./19) gegen Bruck (12./18) - in diesen beiden Partien ist Abstiegskampf pur angesagt.

Sonntag, 15 Uhr: SV Altenschwand - SpVgg Bruck (4:3), SC Ettmannsdorf II - SC Weinberg (3:1), SV Kemnath a.B. - FTE Schwandorf (2:0), SV Fischbach - TSV Klardorf (3:2), SC Kleinwinklarn - SC Teublitz (2:1), TSV Trausnitz - TV 1880 Nabburg (1:4), TSV Stulln - SpVgg Schönseer Land (1:3).

Kreisklasse Ost

Sonntag, 15 Uhr: DJK Beucherling - SC Michelsneukirchen (0:2), TSV Blaibach - SG Regental (2:2), TSV Falkenstein - FSV Pösing (2:0), FC Katzbach - SV Michelsdorf (2:1), SV Wilting - TV Waldmünchen (1:1), TSV Pemfling - FC Untertraubenbach (1:1), SV Stachesried - DJK Rettenbach (4:1).

A-Klasse West

Samstag, 15 Uhr: ASV Fronberg - TV Wackersdorf (0:9); Sonntag, 13.15 Uhr: SpVgg Pfreimd II - SC Sinospor 57 (1:1); 15 Uhr: DJK Weihern - SV Trisching (2:0), FC Wernberg II - SV Haselbach (2:4, TSV Schwandorf - FC Saltendorf (4:2), DJK Steinberg - TuS Dachelhofen (0:2), FC Maxhütte - SC Kreith (1:1).

A-Klasse Mitte

Sonntag, 15 Uhr: SC Altfalter - TSV Nittenau II (3:0), FC Neunburg v.W. - TSV Dieterskirchen (2:5), SV Bernried - FC Pertolzhofen (0:3), SV Diendorf - SV Altendorf (6:1), SG Silbersee - SV Pullenried (0:1), SV Seebarn - SV Erzhäuser (1:2), FC Niedermurach - FC Schwarzenfeld II (1:1).

A-Klasse Ost

Sonntag, 13.15 Uhr: DJK Arnschwang II - SV Gleißenberg (1:3); 15 Uhr: SpVgg Mitterdorf - SV Atzenzell (2:2), FC Raindorf - VfB Wetterfeld (1:4), SV Mitterkreith - FC Chamerau (2:4), SpVgg Willmering - SV Rittsteig (1:8), SG Schloßberg - TSV Sattelpeilnstein (4:0), SV Geigant - DJK Arrach (2:3).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.