Fußball am Wochenende

Trainer Erwin Zimmermann und der FC Wernberg sind in der Kreisliga West wohl aus dem Meisterschaftsrennen. Bild: Schwarzmeier
Kreisliga West

(sj) Kaum hat der TSV Detag Wernberg (2./50) den Abstand nach oben auf zwei Punkte reduziert, muss er den Rangersten 1. FC Schwarzenfeld (1./52) schon wieder davonziehen lassen. Der am 24. Spieltag beschäftigungslose Verfolger muss davon ausgehen, dass die Schwarzenfelder am Samstag im Heimspiel gegen die SF Weidenthal-Guteneck (11./24) den nächsten Dreier kassieren. Das lässt sich eine Woche später wieder richten, weil dann der 1. FC zuschaut.

Nach hinten hat der TSV ausreichend Luft, weil der Lokalrivale FC (3./41) gegen die Dürnsrichter wieder nicht gewann. Nun droht ihm sogar der Verlust des dritten Tabellenplatzes, den ihm die SpVgg Neukirchen-Balbini (4./40) im direkten Duell abknöpfen kann. Höchst unterschiedliche Entwicklungen haben die DJK Dürnsricht (5./37) und der FC Schmidgaden (10./27) im Verlauf dieser Saison genommen. Während der amtierende Vizemeister zunächst schwächelte, aber von den letzten 16 Spielen nur das gegen Schwarzenfeld verlor, mischte die Richthammer-Elf bis zum elften Spieltag im oberen Tabellendrittel mit. In den letzten 11 Partien schrieb sie lediglich 7 Zähler gut, gewann sie nur gegen den Tabellenletzten. Im Derby am Samstag fällt ihr von daher die Außenseiterrolle zu.

27 Punkte reichten der DJK Gleiritsch (14./13) letzte Saison zum Überleben, vier Punkte hinter ihr kam der ASV Burglengenfeld II (7./31) auf dem Relegationsrang ins Ziel. Am Sonntag droht der Truppe von Markus Mois von eben diesen Reservisten schon der frühe Todesstoß.

Samstag, 16 Uhr: DJK Dürnsricht - FC Schmidgaden (1:1), 1. FC Schwarzenfeld - SF Weidenthal (3:1); Sonntag, 15.15 Uhr: DJK Gleiritsch - ASV Burglengenfeld II (0:5), SpVgg Neukirchen - FC Wernberg (2:5), TSV Winklarn - FC Schwandorf (2:1), TSV Nittenau - TSV Tännesberg (2:2), FC Rötz - FC OVI-Teunz (1:5); spielfrei: TSV Detag Wernberg.

Kreisliga Ost

Samstag, 17 Uhr: FC Miltach - FC Ränkam (1:3); Sonntag, 15.15 Uhr: SSV Schorndorf - SV Lohberg (0:4), FC Wald - TB Roding (1:5), SV Schönthal - SV Obertrübenbach (2:3), SV Neubäu - SG Chambtal (2:2), FC Chammünster - FC Stamsried (3:3), FC Furth i.W. - ASV Cham II (0:1); spielfrei: SpVgg Eschlkam

Kreisklasse West

(sj) Der SV Kemnath a.B. (3./35) kommt nach der Winterpause einfach nicht in die Puschen. Mit der zweiten Niederlage innerhalb von acht Tagen sanken die Chancen auf den Titelgewinn dramatisch. Sollten die Buchbergler nun auch im Spitzenschlager gegen den Klassenprimus Schönseer Land (1./38) leer ausgehen, scheiden sie aus dem Kampf um die Meisterschaft aus. In einer zweiten Spitzenpartie stehen sich am 20. Spieltag der SC Ettmannsdorf II (2./36) und der TV 1880 Nabburg (5./30) gegenüber. Man darf gespannt sein, wie sich Walter Bauer mit seinem Team bei der besten Heimelf (7/1/1) aus der Affäre zieht.

Der TSV Trausnitz (10./22) war in der Rückrunde bisher nicht zu bremsen. Dem Klassenerhalt käme er mit einem Heimsieg gegen den SC Kleinwinklarn (4./32) wieder ein Stück näher. Beim SC Teublitz (14./18) schrillen die Alarmglocken immer lauter. Das in der Rückrunde noch blanke Schlusslicht muss beim TSV Stulln (6./26) die siebte Niederlage am Stück befürchten. Die nächsten fünf Gegner des SC Weinberg (7./24) stehen ausnahmslos hinter ihm in der Tabelle. Da sollte der Aufsteiger noch einiges auf sein Konto bringen. Fischbach (11./20) ist seine drittletzte Auswärtsstation. Selbst nach dem Sieg in Kemnath löste sich die Heimblockade der FT Eintracht (8./23) nicht. Beim punktgleichen SV Altenschwand (9.) wird sicher ähnlich erbittert um die Punkte gerungen wie in Klardorf, wo der TSV (12./20) die SpVgg Bruck (13./19) empfängt.

Sonntag, 15 Uhr: TSV Klardorf - SpVgg Bruck (2:3), SV Fischbach - SC Weinberg (2:5), SV Altenschwand - FTE Schwandorf (1:1), TSV Trausnitz - SC Kleinwinklarn (1:5), TSV Stulln - SC Teublitz (1:0), SC Ettmannsdorf II - TV 1880 Nabburg (2:1), SV Kemnath a. B. - SpVgg Schönseer Land (3:3)

Kreisklasse Ost

Sonntag, 15 Uhr: SV Michelsdorf - SC Michelsneukirchen (2:4), FC Katzbach - SG Regental (0:1), DJK Beucherling - FSV Pösing (2:0), TSV Pemfling - SV Wilting (0:2), SV Stachesried - TV Waldmünchen (2:1), TSV Blaibach - FC Untertraubenbach (1:2), TSV Falkenstein - DJK Rettenbach (0:2)

A-Klasse West

Sonntag, 13.15 Uhr: SpVgg Pfreimd II - TuS Dachelhofen (0:2); Sonntag, 15 Uhr: TV Wackersdorf - SV Trisching (3:3), ASV Fronberg - SC Sinopspor 57 (2:4), DJK Weihern - SV Haselbach (2:2), DJK Steinberg - TSV Schwandorf (4:2), FC Maxhütte - FC Saltendorf (5:1), FC Wernberg II - SC Kreith (5:2)

A-Klasse Mitte

Sonntag, 15 Uhr: SV Altendorf - TSV Nittenau II (1:2), SV Diendorf - TSV Dieterskirchen (5:3), SC Altfalter - FC Pertolzhofen (0:3), SV Seebarn - SG Silbersee (2:5),FC Niedermurach - SV Pullenried (2:1), FC Neunburg v.W. - SV Erzhäuser (2:3), SV Bernried - FC Schwarzenfeld II (2:5)

A-Klasse Ost

Sonntag, 15 Uhr: FC Chamerau - DJK Arrach (6:2),SV Mitterkreith - SV Atzenzell (1:4), SpVgg Willmering - DJK Arnschwang II (4:0), SG Schloßberg - SV Gleißenberg (3:0), SpVgg Mitterdorf - SV Rittsteig (1:2), FC Raindorf - TSV Sattelpeilnstein (4:1); 16 Uhr: SV Geigant - VfB Wetterfeld (6:1)
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.