Fußball am Wochenende

Kreisliga West

(sj) Das Aufstiegsrennen zwischen dem TSV Detag Wernberg (1./56) und dem 1. FC Schwarzenfeld (2./55) bleibt ungemein spannend. Noch acht Tage sind es bis zum Gipfeltreffen im Schwarzenfelder Sportpark! Vorher haben die beiden Titelanwärter eine vom Schwierigkeitsgrad her vergleichbare Auswärtsaufgabe zu lösen. Die Wernberger müssen ihren hauchdünnen Vorsprung bei den Burglengenfelder Reservisten (7./34) verteidigen, die in den letzten beiden Spielen den Rückwärtsgang eingelegt haben. Der FC tritt beim TSV Winklarn (12./26) an, der jeden Punkt für ein zweites Jahr Kreisliga braucht und sich letzten Sonntag auch in Wernberg wacker schlug.

Der Aufsteiger liefert sich ein Fernduell mit dem TSV Nittenau (13./26) und muss befürchten, dass der sich beim künftigen Kreisklassisten FC Schwandorf (15./1) bedient. Auch in Schmidgaden steigt die Nervosität, weil der FC (10./30) von den letzten acht Spielen nur das in Dürnsricht gewann und deshalb nur knapp vor dem Schlussdrittel herumhängt. Ob ausgerechnet gegen den FC Wernberg (4./47) der erste Heimsieg seit Ende September gelingt? Bei den SF Weidenthal-Guteneck (11./29) zeigt die Formkurve nach oben. Das darf auch sein vor einer schweren Heimpartie gegen die DJK Dürnsricht (5./40). Für den FC OVI/Teunz (9./31) wäre ein Heimsieg gegen den bereits abgestiegenen Nachbarn Gleiritsch (14./16) schon die halbe Miete.

Sonntag, 14 Uhr: ASV Burglengenfeld II - TSV Detag Wernberg (0:2); 15.15 Uhr: TSV Winklarn - FC Schwarzenfeld (0:2), FC Schmidgaden - FC Wernberg (2:4), FC OVI-Teunz - DJK Gleiritsch (1:1), SF Weidenthal - DJK Dürnsricht (0:2), FC Schwandorf - TSV Nittenau (0:1), TSV Tännesberg - SpVgg Neukirchen (0:1); spielfrei: FC Rötz.

Kreisliga Ost

Freitag, 17 Uhr: SV Schönthal - FC Stamsried (2:1), SV Lohberg - SV Obertrübenbach (3:0);

Sonntag, 15.15 Uhr: SV Schönthal - FC Chammünster (5:1), SV Lohberg - SV Neubäu (1:2), FC Ränkam - TB Roding (0:1), ASV Cham II - FC Wald (3:0), FC Stamsried - FC Miltach (0:5), SG Chambtal - SpVgg Eschlkam (2:0), SV Obertrübenbach - FC Furth i.W. (0:0); spielfrei: SSV Schorndorf.

Kreisklasse West

(sj) Am ersten Maiwochenende will sich die SpVgg Schönseer Land (2./44) die Führung unbedingt zurückholen. Sechs Punkte sollen es in den zwei anstehenden Heimspielen werden. Da ist zunächst das Nachholspiel gegen den SC Ettmannsdorf II (4./37), der sich mit der Heimniederlage gegen den SC Kleinwinklarn (3./38) aus dem Titelrennen verabschiedete und dem Gast Rang drei überlassen musste. 48 Stunden später sollte die Kraft noch reichen, um den TSV Klardorf (12./23) zu schlagen. Der SV Kemnath a.B. (1./44) muss sich am Sonntag den Kleinwinklarnern stellen. Die Chance für die Rüdiger-Elf, den Abstand im Spitzenschlager auf drei Punkte einzuschmelzen.

Hammerhart auch das Los der Ettmannsdorfer Reservisten, die am Sonntag in Trausnitz auf einen nicht mehr zu bremsenden TSV (6./31) treffen. Acht Punkte hatte die Truppe von Sebastian Lang nach der Hinrunde auf dem Konto und galt als primärer Abstiegskandidat. Nach einer Serie von sieben Siegen und zwei Unentschieden ist davon keine Rede mehr. Der TV 1880 Nabburg (5./31) kam nach der Winterpause nicht mehr richtig in die Gänge. Im Feiertagsschlager gegen den TSV Stulln (8./29) und im folgenden Heimspiel gegen den SV Altenschwand (11.3) mit einem alten Bekannten an der Seitenlinie erwartet Walter Bauer die Heimsiege Nummer vier und fünf.

Freitag, 15 Uhr: SpVgg Schönseer Land - SC Ettmannsdorf II (0:3), TV 1880 Nabburg - TSV Stulln (3:2);

Sonntag, 15 Uhr: TSV Trausnitz - SC Ettmannsdorf II (0:9), SpVgg Bruck - TSV Stulln (1:1), SC Weinberg - FTE Schwandorf (0:0), SpVgg Schönseer Land - TSV Klardorf (6:1), TV 1880 Nabburg - SV Altenschwand (3:1), SC Teublitz - SV Fischbach (1:0), SC Kleinwinklarn - SV Kemnath a. B. (0:1).

Kreisklasse Ost

Samstag, 16 Uhr: TSV Pemfling - TSV Blaibach (1:1); Sonntag, 15 Uhr: SC Michelsneukirchen - SV Stachesried (1:2), SG Regental - FSV Pösing (0:1), DJK Rettenbach - SV Michelsdorf (3:4), FC Untertraubenbach - DJK Beucherling (1:2), TV Waldmünchen - FC Katzbach (0:1), SV Wilting - TSV Falkenstein (3:4).

A-Klasse West

Freitag, 15 Uhr: TuS Dachelhofen - FC Maxhütte (0:1), FC Saltendorf - DJK Steinberg (1:9);

Sonntag, 15 Uhr: DJK Steinberg - SpVgg Pfreimd II (0:1), SV Trisching - FC Maxhütte (5:0), SC Sinopspor 57 - SV Haselbach (1:1), SC Kreith - TV Wackersdorf (2:1), TuS Dachelhofen - DJK Weihern (4:2), FC Saltendorf - ASV Fronberg (3:3), TSV Schwandorf - FC Wernberg II (0:1).

A-Klasse Mitte

Donnerstag, 18 Uhr: SV Altendorf - SC Altfalter (0:4); Freitag, 15 Uhr: SV Pullenried - SV Seebarn (0:1), FC Pertolzhofen - SV Diendorf (0:1), TSV Dieterskirchen - SV Bernried (3:5);

Samstag, 16 Uhr: FC Schwarzenfeld II - SV Altendorf (1:5); Sonntag, 15 Uhr: SV Seebarn - FC Neunburg v.W. (1:1), TSV Nittenau II - FC Niedermurach (0:4), TSV Dieterskirchen - FC Pertolzhofen (2:1), SV Erzhäuser - SC Altfalter (0:1), SV Pullenried - SV Diendorf (2:2), SG Silbersee - SV Bernried (6:3).

A-Klasse Ost

Freitag, 16 Uhr: SV Rittsteig - SG Schloßberg (0:3);

Sonntag, 13.15 Uhr : DJK Arnschwang II - FC Raindorf (2:5); 15 Uhr: SpVgg Willmering - SpVgg Mitterdorf (2:2), DJK Arrach - SG Schloßberg (0:0), SV Atzenzell - VfB Wetterfeld (5:3), TSV Sattelpeilnstein - FC Chamerau (1:8), SV Rittsteig - SV Geigant (0:5), SV Gleißenberg - SV Mitterkreith (4:0).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.