Fußball

Bezirksliga Nord

SpVgg SV Weiden II - SV Sorghof 1:3 (0:1)

SV Sorghof: Damiano; Zilbauer, Florian Ertl, Bruckner, Walzel, Regler, Meyer (90. Daniel Kraus), Herrmann, Deinzer (72. Steiner), Benedikt Ertl (89. Leißner), Hagerer.

Tore: 0:1 (43.) Udo Hagerer, 0:2 (48.) Benedikt Ertl, 1:2 (67.) Florian Schlagenhaufer, 1:3 (86.) Udo Hagerer - Rot: (76.) Maximilian Schreyer (Weiden) grobes Foul - SR: Dominik Götz (TSV Stulln) - Zuschauer: 100.

SV Kulmain - SV Raigering 0:0

SV Raigering: Appel, Prechtl, Gräß, Riss Matthias (68. Urbanek), Haller, Riss Max, Hiltl, Kleinod (78. Kammerer), Wrosch, Buegger, Nübler (70. Dowridge).

SR: Ralf Waworka (Neunburg v.W.) - Zuschauer: 120.

SpVgg Pfreimd - FC Amberg II 1:3 (1:2)

FC Amberg II: Moser, Wagner, Maltsev, Knoll, Giehrl, Hock, Hausmann, Seifert (88. Calvin Morin), Kramer (42. Reinwald), Brandl (85. Schmidt), Klama.

Tore: 1:0 (8.) Thomas Hösl, 1:1 (12.) Daniel Maltsev, 1:2 (33.) Marco Seifert, 1:3 (80.) Michael Reinwald - SR: David Seefried (ASV Cham) - Zuschauer: 150.

ATSV Pirkensee-Ponholz - SV Schwarzhofen 1:3 (0:1) Tore: 0:1 (40.) Martin Weiß, 0:2 (65.) Michael Danner, 0:3 (85./Elfmeter) Fabian Ruider, 1:3 (90.) Fabian Vlad - Rot: Thomas Rachner (Pirkensee), Foul - SR: David Löw (FC Jura 05) - Zuschauer: 157.

SV Hahnbach - SpVgg Vohenstrauß 1:2 (1:2)

SV Hahnbach: Jakob Wismet (41. Fladerer), Mayer (46. Sebastian Geilersdörfer), Seifert, Schötz, Brewitzer, Reichert, Rösch, Rösel (85. Hoffmann), Franz Geilersdörfer, Schuppe, Pilhofer.

Tore: 0:1 (10.) Florian Kett, 1:1 (21./Foulelfmeter) Christof Reichert, 1:2 (44.) Christoph Müßig - Rot: (89.) Stefan Gmeiner (Vohenstrauß), Foul - SR: Florian Dutz (Wiesau) - Zuschauer: 158.

SV TuS/DJK Grafenwöhr - SC Katzdorf 4:1 (2:1) Tore: 1:0/2:0 (5./35.) Markus Kraus, 2:1 (39./Eigentor) Johannes Renner, 3:1 (51.) Edgar Drat, 4:1 (73.) Johannes Renner - SR: Markus Weigert (DJK Keilberg) - Zuschauer: 180.

Raigering holt

einen Punkt

Kulmain. Ein Spiel auf niedrigem Niveau, das zu Recht keinen Sieger verdient hat. Kulmain bleibt mit dem 0:0 gegen den SV Raigering zwar saisonübergreifend 2014 zu Hause ungeschlagen, kann sich mit dem torlosen Remis gegen das Tabellenschlusslicht nicht zufrieden zeigen. Gleich zu Beginn kam Reger nach zu kurzer Abwehr vom Gäste-Keeper zur ersten Chance, verzog jedoch knapp. Die Gäste versteckten sich nicht, und so zwang Wrosch SV-Tormann Herrmann zur ersten Parade. Einen Freistoß von Chudalla holte Torwart Appel aus dem Winkel. Die Panduren spielten aggressives Pressing und Kulmain tat sich schwer, ein kontrolliertes Spiel aufzuziehen. Erst gegen Ende der ersten Hälfte erspielten sich sie Gelb-Schwarzen ein leichtes Übergewicht, da die Gäste ihr aufwendiges Spiel nicht durchhalten konnten.

Die zweite Halbzeit begann sehr zerfahren und war zunächst von vielen Fehlpässen geprägt. Christian Griener hatte mehrere Gelegenheiten für die Kulmainer Führung zu sorgen. Die Gäste setzen jedoch noch ein Lebenszeichen, als Herrmann zweimal gegen Hiltl und Kleinod zur Stelle war.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.