Fußball

Kreisliga 2 PegnitzgrundSV Moggast       2:1 (1:0)       SV 08 Auerbach
Tore: 1:0 (36.) Nils Schmadtke, 1:1 (48./Handelfmeter) Matthias Förster, 2:1 (74.) Alexander Roth - SR: Jan Gäbelein (TSV Melkendorf) - Zuschauer: 80.

(sht) Die unnötige Niederlage wirft die Auerbacher wieder weiter zurück im Abstiegskampf. Die Schnödt-Truppe begann sehr engagiert und attackierte die Heimelf auf dem engen Spielfeld weit in der eigenen Hälfte. Moggast musste überwiegend mit langen Bällen agieren, doch die Auerbacher Defensive stand meist gut. Mitte der ersten Hälfte traf Trenz mit einem 18-Meter-Schuss nur das Lattenkreuz. Eine Gästeführung wäre zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen, doch dann folgte die kalte Dusche: Ein Auerbacher Verteidiger verlor als letzter Mann einen Zweikampf gegen Nils Schmadtke, der aus 18 Metern abzog und zum 1:0 ins lange Eck traf.

Unmittelbar nach der Pause gab es nach einem Handspiel im Moggaster Strafraum Elfmeter, den Matthias Förster sicher zum 1:1-Ausgleich verwandelte. Auerbach erhöhte nun den Druck, die Gastgeber kamen nur vereinzelt nach weiten Bällen vor das gegnerische Tor, blieben dabei aber stets gefährlich. Mitten in einer Drangperiode des SV 08 flog ein Abschlag des Moggaster Torhüters in den Auerbacher Strafraum und geistesgegenwärtig drückte Alexander Roth den Ball am herausstürmenden Schlussmann vorbei zum 2:1 in die Maschen. Damit war der Spielverlauf erneut auf den Kopf gestellt. Die letzten Minuten machten die Auerbacher komplett auf und selbst Torhüter Hutzler war mit im gegnerischen Strafraum - allerdings vergeblich.

Kreisklasse 3 PegnitzgrundSV Wolfsberg       0:1 (0:1)       ASV Michelfeld
Tor: 0:1 (7.) Daniel Meier - SR: Gerhard Looshorn (TSV Elbersberg) - Zuschauer: 90.

(obl) Das goldene Tor fiel bereits in der 7. Minute: Mittelstürmer Daniel Meier versenkte den Ball aus etwa 15 Metern mit einem Flachschuss ins lange Eck. Die frühe Führung wirkte sich positiv auf das Spiel der Gäste aus, die fortan die Partie weitestgehend kontrollierten. Da beiden Teams relativ viele Fehlpässe unterliefen, blieben Torchancen auf beiden Seiten zunächst aus. Kurz vor der Pause hätte Michelfeld fast das 0:2 nachgelegt, doch Sven Lungershausen und Daniel Meier vergaben. Nach dem Seitenwechsel verpassten es die Gäste bei einer Reihe von guten Einschussmöglichkeiten, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Thomas Kohl zirkelte den Ball knapp am Kreuzeck vorbei (50.), einen 18-Meter-Schuss von Lukas Knappik wehrte der gute SVW-Torhüter Stephan Dresel zur Ecke ab (60.), Julian Budek köpfte einen Schäffner-Freistoß am Tor vorbei (72.) und Daniel Meier schoss nach einem Steilpass in den Strafraum den Wolfsberger Torhüter an (88.). In der letzten Minute stürmte bei einem Freistoß für die Heimelf sogar Torhüter Stephan Dresel mit in den gegnerischen Strafraum. Die ASV-Deckung musste nur noch einen gefährlichen Schuss in Richtung langes Eck per Kopfball abwehren und die eineinhalbminütige Nachspielzeit überstehen, ehe der fünfte Auswärtssieg feststand.

Kreisklasse 4 PegnitzgrundSpVgg Weigendorf       0:1 (0:1)       SC Pommelsbrunn
Tor: 0:1 (42.) Sven Löhner - Zuschauer: 85 - Gelb-Rot: (90.+2) Peter Lösch (Pommelsbrunn).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.