Fußball

Regionalliga BayernMemmingen - 1860 II Heute 19.30 UhrIllertissen - FC Bayern II Mi. 18.30 Uhr1. SSV Jahn Regensburg 3 8:3 92. FC Amberg 3 10:5 73. SV Schalding-Heining 3 4:5 64. SV Wacker Burghausen 3 4:3 55. TSV 1860 München II 2 6:2 46. 1. FC Schweinfurt 3 6:4 47. Viktoria Aschaffenburg 3 4:3 48. TSV Rain/Lech 3 2:4 49. SpVgg Greuther Fürth II 3 3:6 410. TSV Buchbach 3 6:5 311. FV Illertissen 2 5:4 312. SpVgg Bayreuth 2 1:1 313. FC Memmingen 3 5:6 314. 1. FC Nürnberg II 3 5:9 315. FC Ingolstadt 04 II 3 4:6 216. FC Augsburg II 3 0:3 117. SpVgg Unterhaching 3 2:6 118. FC Bayern München II 0 0:0 0

Spielerwechsel

TSV Rain/Lech

Der Regionalliga-Aufsteiger TSV Rain am Lech musste den Weggang von drei Offensivkräften mit insgesamt 78 Toren aus der letzten Saison verkraften. Nun haben die Schwaben personell nachgelegt und den 28 Jahre alten Mittelstürmer Christian Doll vom Bayernligisten FC Pipinsried verpflichtet. (dme)

Triathlon

CIS-Staffel in

Roth auf Platz 60

Roth. (cis) Drei Athleten des CIS Amberg waren beim Triathlon in Roth als Staffel dabei. Walter Pickl übernahm das 3,8 Kilometer lange Schwimmen, Georg Swoboda aus Österreich die 180-Kilometer-Radstrecke und Georg Elflein lief den abschließenden Marathon.

Nicht ganz ohne Probleme verlief das Schwimmen für Walter Pickl. Nach einem Fußtritt eines Konkurrenten an den Hals musste er sich um Wasser übergeben. Nach 1:04:32 Stunden hatte er wieder festen Boden unter den Füßen. Georg Swoboda stieg nach 4:40:26 Stunden vom Rad. 3:58:41 Stunden benötigte Georg Elflein für den Marathon. Nach 9:47:46 Stunden blieb für die Staffel CIS Amberg die Uhr im Ziel stehen. Damit belegte das Team den 60. Platz.

Radrennen

Mit 36 Sachen

24 Stunden im Sattel

Kelheim. (cis) Es hat schon fast eine Tradition, dass ein Team des Weltenburger Alkoholfrei Teams CIS Amberg beim legendären 24-Stunden-Radrennen in Kelheim mit am Start ist. In diesem Jahr waren es 170 Teams und 158 Einzelstarter, die sich auf die 16,3 Kilometer lange Runde mit 175 Höhenmetern je Runde machten, um so viele davon zu absolvieren wie in 24 Stunden möglich.

Norbert Huber und Jörg Weigert starteten zusammen mit Maxi Kirmeier, Julian Sterner und Florian Arnold und wechselten sich nach jeder Runde ab, um das Tempo hoch halten zu können. Dies bedeutete, dass jedes Teammitglied nach einer Maximalbelastung von 25 bis 30 Minuten etwa 1:45 Stunden Pause hat, bevor die nächste Maximalbelastung ansteht. Insgesamt 53 Runden schaffte die CIS-Truppe (Platz 14), was einer gesamten Strecke von 863,9 Kilometern mit 9 275 Höhenmetern entspricht. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 36 Kilometer pro Stunde. Das siegreiche Team Merkur-Druck.com schaffte drei Runden mehr.

Die schnellste Runde der Amberger fuhr Julian Sterner mit 25:04 Minuten. Mit einer durchschnittlichen Rundenzeit von 26:31 Minuten war er auch hier schnellster des Teams.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.