Fußball-E-Junioren des ASV Michelfeld schließen Herbstrunde mit sechs Siegen in sechs Partien ab
Starkes Team holt sich den Gruppensieg

Die Fußball-E-Junioren des ASV Michelfeld haben die Herbstrunde 2014 in der U11-Kreisgruppe 1 Erlangen/Pegnitzgrund am Samstag als Erster abgeschlossen.

Die ASV-Nachwuchskicker der Jahrgänge 2004 und 2005 gewannen im September und Oktober alle sechs Saisonspiele, zwei davon sogar zweistellig und zwei mit jeweils neun Toren.

Die Ergebnisse

Die Gegner im Einzelnen waren der SV Kirchenbirkig/Regenthal (10:1), FC Hedersdorf (4:3), FC Betzenstein (15:0), SG FC Troschenreuth/ASV Pegnitz/FC Pegnitz (3:1), SG TSV Elbersberg/SC Kühlenfels (9:0) und SV 08 Auerbach (9:2). 50:7 Tore und 18 Punkte sind Zahlen einer beeindruckenden Ergebnisbilanz.

Die Torschützen

Die meisten Tore erzielten Silas Kohl (19), Jannik Friedl (14) und Sebastian Speckner (zwölf). Zum Team gehören 14 Spieler, die von zwei erfahrenen Trainern (die früher für den ASV Michelfeld im Herrenbereich in der Kreisliga und Bezirksliga spielten) gecoacht werden. Neben den E-Junioren haben auch die F-Junioren (U9-Kreisgruppe 10 Erlangen/Pegnitzgrund, "Fairplay-Liga" ohne offiziellen Ergebnisdienst seitens des BFV) und die G-Junioren des ASV die Freiluftsaison 2014 mit Spielen beendet. Die U7-Youngsters mussten im Oktober zwei Turniere aus zeitlichen und organisatorischen Gründen leider absagen. Im Oktober gewannen sie ein Freundschaftsspiel gegen den SV Lindenhardt mit 10:7. Ab November liegt bei den Kleinfeldteams der Schwerpunkt dann schon in der Halle, wo im November und Dezember die Turniersaison los geht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Michelfeld (1339)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.