Fußball Erste Niederlage schnell abgehakt

Amberg. (lst) Irgendwann reißt jede Serie. Die des Fußball-Bezirksligisten FC Amberg II, der davor neun Spiele ungeschlagen war, endete am Mittwoch beim 1:4 im Nachholspiel gegen den SV Sorghof. "Es ist nix passiert, die Niederlage war nicht dramatisch", sagt Trainer Tobias Pinzenöhler, der nun mit seiner Mannschaft am Sonntag, 20. September, um 15 Uhr im Heimspiel gegen den Aufsteiger SVSW Kemnath umgehend in die Erfolgsspur zurückkehren will.

Den ersten Ausrutscher der Saison haben die Gelb-Schwarzen ganz schnell abgehakt. Schon unmittelbar nach der Partie in Sorghof fokussierte Pinzenöhler seine Elf auf die nächste Aufgabe. "Trotz des 1:4 war es kein schlechtes Spiel von uns. Nach dem 1:1 vor der Pause hatten wir eigentlich das Momentum auf unserer Seite. Nach den beiden Traumtoren schaukelte der SVS routiniert die Begegnung über die Zeit, wobei wir aber im zweiten Durchgang nicht mehr wirklich zwingend waren."

Nachdem die Leistung seiner Elf durchaus in Ordnung gewesen sei, ist die Vorgabe für das anstehende Heimspiel gegen Kemnath klar. "Wir wollen gewinnen und drei Punkte holen." Man habe Respekt vor dem SVSW, aber alles andere als ein Sieg wäre für Pinzenöhler eine Enttäuschung. Der hat den SVSW zuletzt beobachtet und dabei eine "Mannschaft gesehen, die im Kollektiv überzeugt" und "mit Christian Ferstl und Matthias Riedl zwei brandgefährliche Angreifer besitzt".

Aber: "Wenn wir unsere Leistung abrufen, dann sollte es keine Überraschung geben", gibt sich Pinzenöhler optimistisch. Gegen Kemnath kann er bis auf den Dauerverletzten Dennis Kramer und Urlauber André Knoll seinen kompletten Kader ins Rennen schicken, der unter Umständen von Akteuren aus dem Regionalliga-Kader, die Spielpraxis sammeln sollen, verstärkt wird.

Volleyball

Kreispokal in der triMAX-Halle

Amberg. (db) Zwei Startplätze für den Bezirkspokal Frauen am 17. Oktober werden am Sonntag, 20. September, ab 11 Uhr in der Amberger triMAX-Halle beim Kreispokal ausgespielt. Am Start sind ASV Schwend III, VC Schwandorf III, TV Vohenstrauß II, ASV Schwend II, TB Weiden III, SGS Amberg II und III, SC Ettmannsdorf II und TSV Pleystein II.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.