Fußball-Knirpse im Hexenhäusl

Sulzbach-Rosenberg.(wtz) Das Hexenhäusl in Breitenbrunn bei Aue steuerten die Jugendtrainer des SV Loderhof/Sulzbach mit ihren Schützlingen an. Enrico Bayreuther und Maik Unger, inzwischen in der Herzogstadt gelandet, stammen aus dem Erzgebirge und ermöglichten es, das Hexenhäusl zu buchen.

Die Vorhut stellte das F 1-Team um Trainer Markus Völlger, das am zweiten Hüttentag ein Freundschaftsspiel gegen eine F-Auswahl aus Breitenbrunn absolvierte und gewann. Höhepunkt des Abends waren die selbst belegten Pizzen.

Maik Unger und seine Jungs aus dem E 2- und E 3-Kader lösten die F-Jugend auf der Hütte ab. Nach einem Ausflug in einen nahe gelegenen Hochseilgarten waren sie zu Gast beim Drittligisten Erzgebirge Aue. Dessen E-Team zeigte den Gästen, dass professionelle Vereine auch bei den Jugendmannschaften einen Tick voraus sind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.