Fußball: Nacholspiele

A-Klasse West

Dachelhofen       2:0 (1:0)       DJK Steinberg
Tore: 1:0 (27).) Patrick Nebel, 2:0 (49.) Alexander Frey - SR: Josef Strahl (SV Erzhäuser) - Zuschauer: 120

(lfj) Über die gesamte Spielzeit diktierte der Gastgeber die Partie und fuhr auch einen hoch verdienten 2:0-Sieg ein. Die Gäste schafften es nicht, auch nur einen Torschuss abzugeben. Nebel schoss das 1:0-Halbzeitergebnis heraus. Auch nach dem Seitentausch bestimmte der TuS das Spiel. Frey erzielte dann das vorentscheidende 2:0, das nicht nur das frühe Endresultat bedeutete. Durch den nie gefährdeten Sieg überwintert nämlich der TuS als Tabellenführer der A-Klasse West.

A-Klasse Mitte

SV Erzhäuser       10:0 (3:0)       Schwarzenfeld II
Tore: 1:0 (7.) Scheuerer. 2:0 (36.) Kayhan, 3:0 (45.) Scheuerer. 4:0 (55.) Sovak, 5:0 (60.) Uber, 6:0 (63.) Scheuerer, 7:0 (65.) Scheuerer, 8:0 (74.) Erdag, 9:0 (84.) Marek, 10:0 (88.) Kozovska - SR: Siegfried Plößl (SV Pullenried) - Zuschauer: 60

Die Gäste traten nur mit zehn Spielern an und erlebten ein Debakel. Damit konnte der SV Erzhäuser wie erwartet die Tabellenführung zurückerobern und bleibt während der Winterpause Spitzenreiter.,

Frauenfußball

Nabburgerinnen ohne Chance

Nabburg. (wbi) Mit einer 1:6-Niederlage kehrten die Fußballerinnen des TV Nabburg vom Spitzenreiter SV Leerstetten zurück.

Dass diese Partie keine leichte Aufgabe für die Nabburger Frauen werden wird, wusste man beim TV, zumal der Spitzenreiter mit Katharina Griesemer die Topstürmerin der Liga in seinen Reihen hat.

Der TV Nabburg startete zunächst etwas defensiver. Bereits in der sechsten Minute wurden die Gäste aus Nabburg jedoch eiskalt erwischt und Katharina Griesemer brachte den SV Leerstetten mit ihrem 20. Saisontor in Führung. Aufgrund einer eindeutigen Abseitssituation war dieser Rückstand sehr ärgerlich.

Nabburg versuchte dagegen zu halten und den Ausgleich zu erzielen. Doch nur zehn Minuten später kam Griesemer im Strafraum erneut an den Ball und schob zur 2:0-Führung ein. Das 3:0 und 4:0 waren individuelle Fehler der Nabburger Torfrau und entschieden somit das Spiel bereits in der ersten Hälfte. Zur Pause lag der TV bereits mit 0:5 zurück.

Der TV Nabburg versuchte in der zweiten Hälfte Schadensbegrenzung zu betreiben. Tanja Stahl erzielte nach schönem Zuspiel von Antje Scholz auch den Ehrentreffer für die Nabburger. Katharina Griesemer wurde in der zweiten Halbzeit von Franziska Schärtl bewacht. Diese bewies mit einer sehr guten Leistung ihre Zweikampfstärke, so dass Griesemer nur noch durch einen Elfmeter erfolgreich war. Leerstetten ist durch diesen 6:1-Sieg Herbstmeister. Der Aufsteiger aus Nabburg überwintert trotz der deutlichen Niederlage auf Platz vier der Landesliga-Tabelle.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.