Fußballerinnen des TSV Theuern im Pokal gegen Fürth
Ein Höhepunkt

Obwohl die Saison noch jung ist, steuern die Fußballerinnen des TSV Theuern bereits auf den ersten Saisonhöhepunkt zu. Nach dem sehr erfolgreichen Start mit vier Siegen aus vier Spielen darf sich der Spitzenreiter der Bezirksliga Nord am Sonntag, 5. Oktober, im Achtelfinale des Verbandspokals mit dem Bayernligateam der SpVgg Greuther Fürth messen.

In dieser Partie treffen die Schützlinge von Trainer Bernd Polster auf einige alte Bekannte aus Jugendtagen, als diese noch im Landesligateam der JFG Kümmersbruck aktiv waren. Obwohl man damals dem großen Nachbarn aus Mittelfranken die eine oder andere Niederlage beibringen konnte, gelten die Vilspanther am Sonntag dennoch als krasse Außenseiter, die von den bayernligaerfahrenen Akteuren aus Fürth einiges lernen können. Für Polster wäre es schon ein Riesenerfolg, wenn seine Spielerinnen in der Lage wären, die Partie möglichst lange offen zu halten.

Unabhängig vom Ausgang sind sich aber alle Beteiligten darüber einig, dass dieses Spiel zu einer echten Werbung für den Frauenfußball in der Region werden dürfte. Und natürlich hofft die Mannschaft aus Theuern auf die Unterstützung möglichst vieler Fans, um dem Favoriten vielleicht doch ein Bein stellen zu können.

Anstoß der Begegnung ist am Sonntag um 13 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Theuern.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Theuern (1141)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.