Gäste in Zahlen

40 629 Übernachtungen kann die Stadt 2013 verzeichnen. Im Vorjahr waren es noch 41 173. Für diesen Rückgang gibt es eine einfache Erklärung: "Die Renovierung und Schließung des Exerzitienhauses in Johannisthal", erklärt die Tourismusreferentin. 2009 gab es dort 103 Betten, 2013 nur noch 22.

Allerdings hat sich die Zahl der Ankünfte leicht erhöht. Sie stieg von 41 173 (2012) auf 15 092 (2013). Im Schnitt bleiben die Gäste 2,69 Tage. "Wir haben mehr Gäste, die aber kürzer bleiben", lautet Henkens Fazit.

Windischeschenbach und Neuhaus locken aber auch Tagesausflügler. 2013 machten 54 411 Besucher Station in der Zoiglhauptstadt (2012: 54 763). Die Zahlen im Einzelnen: Stützelvilla (491), Johannisthal (3657), Schafferhof (25 000), Geo-Zentrum (25 263). (mic)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.