Ganz großer Hundespaziergang

Für einen Spaziergang mit dem Hund ist jedes Wetter gut. Deshalb ließen sich die Teilnehmer das Treffen auch vom Nieselregen nicht vermiesen. Bild: hfz

Sie fühlen sich nicht nur in Schweizer Gebirgslandschaft wohl, sondern auch am Fuß des Tillenbergs. Berner Sennenhunde aus ganz Deutschland waren am Wochenende mit Frauchen und Herrchen zu Gast.

Es war schon die zehnte Zusammenkunft der Freunde des Berner Sennenhundes im Naturfreundehaus Wernersreuth. Für dieses Treffen nehmen einige Teilnehmer hunderte Kilometer auf sich. Mittlerweile verbringen viele einen Kurzurlaub in der Gemeinde Neualbenreuth. Das ländlich gelegene Naturfreundehaus bietet mit seinen hundefreundlichen Wirtsleuten Petra und Robert Bock den idealen Treffpunkt. Hier können die Gäste lange Spaziergänge durch den Wald machen und die Hunde nach Herzenslust auch mal toben lassen.

In diesem Jahr war es den Teilnehmern eine Herzenssache, sich einmal bei den Wirtsleuten zu bedanken. Die Hundehalter wissen, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, eine große Gruppe mit großen Hunden für mehrere Tage aufzunehmen. So hatten die Teilnehmer als Dankeschön einen Präsentkorb mit Spezialitäten aus den Regionen, aus denen die Hundefreunde kommen, zusammengestellt.

Das Treffen dient in erster Linie dem Austausch unter Gleichgesinnten rund um den Berner Sennenhund und mittlerweile auch der Freundschaftspflege. Sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus sind Kontakte entstanden. Am Samstag meinte es das Wetter nicht ganz so gut, denn der Nebel wollte der Sonne einfach nicht weichen. Aber einen echten Hundefreund hält auch nasses Wetter nicht davon ab, hinaus in die Natur zu gehen.

So starteten alle Teilnehmer zur gemeinsamen Wanderung. Nach etwa acht Kilometern wartete mitten im Wald ein Glühweinstand. Nach einer kurzen Pause ging es zurück zum Naturfreundehaus, wo es zur Stärkung Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbuffett gab. Am Abend ging es mit einer Runde Bingo und passenden Preisen weiter. Vom Hundekalender bis zum Futtersack gab es allerhand zu gewinnen. Beim abendlichen Ausklang wurden schon wieder Pläne für das Treffen im nächsten Jahr geschmiedet, ehe die weit gereisten Hundefreunde am Sonntag nach dem Frühstück wieder zurück in ihre Heimatorte fuhren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wernersreuth (471)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.