Gartenarbeit erleichtern

Bei der Verlosung waren die Fischers die glücklichen Gewinner des Fahrrads.

Nicht nur die Kleinen kamen beim Siedler-Aktionstag auf ihre Kosten. Auch die Erwachsenen bestaunten viele kleine Spielzeuge für den Garten.

"Die Idee, einen Aktionstag für unsere Mitglieder anzubieten und das Interesse bei allen Bürgern für unser Angebot zu wecken, hat sich auch im zweiten Anlauf bewährt", strahlte Siedler-Chef Herbert Riedel am Sonntagabend. Auf der Fläche um das Siedlergebäude waren alle vereinseigenen Geräte ausgestellt. Diese durften die Besucher auch testen.

Kombiniert war die Leistungsschau auch mit externen Offerten. So bot die Firma Haustechnik Kummer gratis Beratungen an. Tipps zur Energieeinsparungen lieferte das Sachverständigen-Büro Kurz. Die Farbtupfer steuerte die Ausstellung von "Pusteblume", einem Anbieter von Deko und Floristik, bei. Stefanie und Andreas Fischer beteiligten die anwesenden Kinder bei der Umsetzung von Blumen- und Pflanzendekorationen. Ein weiterer Aussteller kam aus der Nachbargemeinde Hirschau: Werner Pröls, Inhaber der Firma Fahrrad Pröls. Dank des Rahmenprogramms, beispielsweise durch eine Hüpfburg, kam niemals Langeweile auf.

Ein wichtiges Standbein der Siedler sind die vielen Geräte, die die Mitglieder kostenlos oder gegen geringe Gebühr leihen können. Wenn es die Finanzen erlauben, wird der Bestand unter Berücksichtigung eingehender Wünsche aktualisiert. Dieses Jahr investierte die Gemeinschaft in eine nagelneue Akku-Heckenschere. "Wir wollen immer am Ball bleiben und zeitgemäße Technik bereitstellen", versicherte Riedel. Als weitere Beispiele nannte er den Hochleistungs-Vertikutierer und den für das Säubern von Fassaden und Pflasterflächen geeigneten Hochdruckreiniger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.