Gastgeber sahnt ab
Juniorenfußball

Fensterbach-Dürnsricht. (nib) 22 Jugendmannschaften in verschiedenen Altersklassen trafen sich auf dem Sportgelände der DJK Dürnsricht-Wolfring zum Jugendpokalturnier. Organisiert wurde das Turnier von den beiden Jugendleitern Christian Adler und Tobias Kemptner. Die Spiele wurden von acht Schiedsrichtern geleitet. Bei den Bambini gingen fünf Teams an den Start. Den Sieg holte sich der SC Kreith Pittersberg. Bei den F-1-Junioren traten neben dem Gastgeber der SV Freudenberg, der 1. FC Schmidgaden und die DJK Gleiritsch an. Der Sieg ging an die DJK Dürnsricht-Wolfring. Die SpVgg Pfreimd, die DJK Ammerthal, die DJK Dürnsricht-Wolfring, der SV Altendorf und der SV Trisching kämpften bei den F-2-Junioren um den Sieg. Die Nase vorne hatte am Ende die SpVgg Pfreimd. Bei den E-1- Junioren traten die Mannschaften des 1. FC Schwarzenfeld, des FC Schmidgaden, der SpVgg Pfreimd und der DJK Dürnsricht-Wolfring gegeneinander an. Den Sieg sicherte sich die Mannschaft des Gastgebers. Zum Schluss waren die D-Junioren an der Reihe. Hier traten die SG Diendorf/Altfalter, der TSV 1880 Schwandorf, der SV Haselbach und die DJK Dürnsricht-Wolfring gegeneinander an. Auch hier war die Heimmannschaft nicht zu bezwingen.

Reitsport Mit Höchstnoten auf Platz eins

Neunburg vorm Wald. Einen großen Erfolg feierte sie sechs Jahre alte Nachwuchsreiterin Linda Vetter von den Pferdefreunden Fuchsenhof: Mit ihrem Pony "Camira" siegte sie jeweils mit den Tageshöchstnoten bei den Turnieren am Fuchsenhof, am Kollerhof und in Schwandorf-Mappenberg in den einfachen Reiterwettbewerben. Linda Vetter war jeweils die jüngste Starterin und musste sich gegen alle Altersklassen behaupten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.