Gastgeber verzichten auf Siegerpokal

Mit Spannung wurde die Bekanntgabe der Ergebnisse des Pokalkegelns erwartet. 20 Mannschaften hatten sich dabei, je nach Zugehörigkeit zu Klassen und Ligen, in sieben Gruppen gemessen. Es siegte in der Gruppe A Luhe-Wildenau mit 2169 Holz, in der Gruppe B wiederum Luhe-Wildenau mit 2144 Holz, in der Gruppe C Germania Weiden mit 1959 Holz und in der Gruppe E "Alle Neune" Waidhaus mit 1886 Holz.

Bei den Damen (Gruppe F) lagen die Gastgeber mit 2095 Holz deutlich an der Spitze. Sie verzichteten jedoch auf den Siegerpokal und überließen ihn Gut Holz Pressath (1984 Holz). In der Gruppe G lagen die Damen von Alle Neue Waidhaus mit 1895 Holz an der Spitze. Den Jugendpokal holten sich die Klosterkegler Speinshart mit 1782 Holz.

Obwohl das Jubiläumsturnier ein Mannschaftswettbewerb war, würdigten die Gastgeber auch die besten Einzelkegler: bei den Herren Denis Greupner (SCE) mit 599 Holz, bei den Damen Verena Liers (SCE) mit 559 Holz und bei der Jugend Marcel Reifenberger (SKC Speinshart) mit 470 Holz. (rn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.