Gaststätte ausschreiben

Stellung bezog TSV-Vorsitzender Christoph Brand zu den Spekulationen über die Zukunft des Sportheims: Der Vertrag mit dem aktuellen Pächter laufe noch bis zum 30. Juni 2015. Parallel dazu werde in den nächsten Tagen die Gaststätte ausgeschrieben.

Kastl. (stg) "Ich kann allen Anwesenden versichern, dass wir die für den Verein bestmögliche Entscheidung fällen werden", betonte Christoph Brand in der Jahreshauptversammlung. Er berichtete in seiner Rückschau von erfolgreichen Veranstaltungen. Dabei nannte er die Faschingstermine, besonders der Kinderfasching gut sei besucht gewesen.

800 Besucher zählten die Fußballer bei der von ihnen organisierten "St.-Patrick's-Day-Party". Bereits zum vierten Mal sei die Hans-Dorfner-Fußballschule zu Gast gewesen, knapp 30 Mädchen und Buben haben daran teilgenommen. Als einen Höhepunkt nannte Brand das Sommernachtsfest im August. Den Preisschafkopf mit über 100 Kartlern wertete Brand als großen Erfolg, vor allem nach dem relativ schwachen Besuch im Vorjahr.

Viele Arbeitsstunden seien in den Erhalt der beiden Plätze investiert worden. Beispielsweise sei der verstopfte Kanal zur Entwässerung der Plätze erneuert worden. Gut nachgefragt sei der Vereinsbus gewesen. Abgeschlossen habe der Verein die Sanierung der Herrentoiletten im Sportheim, mit der Sanierung des Flurs sei aus zeitlichen Gründen noch nicht begonnen worden. Hier stehen laut dem Vorsitzenden der Einbau eines Fensterelements als Ersatz für die Glasbausteine, Schleifen der Treppe, Erneuerung der Tür im Erdgeschoss sowie der Decke und ein Neuanstrich an.

Auch 2015 werden Faschingsveranstaltungen am Rosenmontag und Faschingsdienstag angeboten. Das Sommernachtsfest ist für August geplant, voraussichtlich wieder ergänzt um einen Familientag. Im Oktober steht zum 55-jährigen Bestehen des Vereins ein Fest- und Ehrenabend an. Außerdem ist geplant, den A-Platz zu lochen, zu sanden und zu vertikutieren. In der Küche müssen ein Warmwasseranschluss und ein Dunstabzug installiert werden. Der Vorsitzende lud zur Informationsveranstaltung zum erweiterten Führungszeugnis am 26. Februar ins Schützenheim ein.

Aktuell zählt der Verein 740 Mitglieder, was einem Zuwachs von 22 Personen im Vergleich zum vergangenen Jahr bedeute. 2014 standen acht Sitzungen des Vorstandes sowie zwei Ausschusssitzungen im Kalender.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.