Gau gut in Schuss

Kein Schützenverein ohne Feier, kein Schießwettbewerb ohne Gold und Silber: Bei der Herbsttagung des Amberger Bereiches zieht Heiner Fraunholz Bilanz.

Drei Vereine des Gaus Amberg feierten 2014 ihr 60-jähriges Bestehen: SG Fensterbachtaler Pursruck, SG Edelweiß Wolfsbach und SG Edelweiß Hohenkemnath. Besonders würdigte Gauschützenmeister Heiner Fraunholz bei der Tagung in Pursruck das diesjährige Gauschießen in Hohenkemnath. 2015 wird die SG Neumühle dieses Traditionsschießen ausrichten, ein Schützentag findet nicht statt.

Das Geld bleibt

Der Gauschützenmeister blickte auch kurz auf den Verbandstag und das 125. Gründungsjubiläum des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) in Erbendorf zurück, bei dem Erwin Böhner (FSG Amberg) mit dem Ehrenkreuz in Gold des Deutschen Schützenbundes, Winfried Wenkmann (Edelweiß Hohenkemnath) mit dem Verdienstkreuz in Gold des Oberpfälzer Schützenbundes) sowie Hanns-Peter Oechsner (FSG Amberg) mit der Präsidentennadel in Gold des Oberpfälzer Schützenbundes ausgezeichnet wurden.

Bei diesem Verbandsjubiläum hatte der Ehrengast, Innenminister Joachim Herrmann eine gute Nachricht verkündet: Die seit einigen Jahren im Raum stehenden Zuwendungsrückforderungen für den OSB konnten abgewendet werden. Somit besteht für den OSB wieder die Möglichkeit, wichtige Investitionen im Leistungszentrum Pfreimd anzugehen und der Beitrag an den OSB kann für die Vereine konstant gehalten werden.

Fertiggestellt ist mittlerweile auch die Ausschreibung zur Gaumeisterschaft. Diese beginnt am 28. Februar 2015, Meldeschluss ist am 14. Januar. Zufriedene Gesichter gab es bei der Versammlung auch beim Rückblick auf die bayerische Meisterschaft im Oberpfälzer Schützenbund. Hier errang der Schützengau Amberg bei den Einzelsiegern 37 erste und 36 zweite Plätze, in der Mannschaftswertung 21 erste und elf zweite Plätze. Im Sommerbiathlon gab's zwei deutsche Meistertitel und zwei Vizemeistertitel (Eberhard Donhauser, Gold und Silber) und Alicia Reißenberger (Gold und Silber), beide Freischütz Karmensölden. Über zahlreiche Veranstaltungen informierte Damensportleiter Ralf Hergeth. So wurden insgesamt sieben Wettkämpfe zur Damenrangliste absolviert. Die Siegerehrung wird am 7. Dezember in Theuern sein.

Im Landeskader ist der Schützengau Amberg mit fünf Bogenschützen, allesamt Mitglied der SG Diana Hirschau, vertreten. Im Ligabereich Recurve schaffte die erste Mannschaft der SG Diana Hirschau den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Im Ligabereich Compound schaffte die erste Mannschaft aus Hirschau den Aufstieg in die Bayernliga. Zum Abschluss ehrte Gauschützenmeister Heiner Fraunholz zusammen mit Landessportleiter Ludwig Mayer verdiente Mitarbeiter des Schützengaus.

Besondere Ehrungen

Das Protektorabzeichen in Silber des Präsidenten des Deutschen Schützenbundes gab's für Dieter Naber (Tell Kümmersbruck), Stephan Brem (Freischütz Karmensölden), Waldemar Pirner (SG Neumühle) und Josef Popp (Sportschützen Schmidmühlen). Die Goldene Verdienstnadel des Oberpfälzer Schützenbundes ging an Reinhard Fraunholz (Kgl. Priv. FSG Amberg).
Weitere Beiträge zu den Themen: Pursruck (109)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.