Gebühren steigen

Die Gebühren für Wasser und Abwasserbeschäftigten die Räte. Dabei floss die Gebührenerhöhung der Steinwaldgruppe um 0,05 Euro ein. In der Gemeinde kostet der Kubikmeter Wasser damit künftig 1,30 Euro. Beim Abwasser beschloss der Rat, eine Sonderrücklage für die Arbeiten zur Kanaluntersuchung und Kanalsanierung anzusparen. Deshalb steigt die Abwassergebühr auf 1,70 Euro pro Kubikmeter.

Wie der Gemeinderat Reuth und die Gemeinschaftsversammlung beschloss auch der Gemeinderat den Auftrag für die Berechnung der Mischwasserbehandlungsanlagen. Einstimmig beschloss das Krummennaaber Gremium, den Auftrag mit der Angebotssumme von 126 612,81 Euro für die Berechnung der Sonderbauwerke in Thumsenreuth und Steinbühl, sowie in Trautenberg und Burggrub an die Firma Zwick zu vergeben. Auf die Einholung von mehreren Angeboten konnte aufgrund der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure verzichtet werden.

Zum Abschluss der Sitzung lagen den Räten zwei Bauanträge vor: zur Dachgaubenerweiterung und zur Umnutzung einer Scheune zu einem Offenstall. Beiden Bauanträgen wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt. (hju)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.