Gedenken für Verstorbene

Stadtpfarrer Hans Ring (rechts) feierte mit der Feuerwehr Lohma einen Gedenkgottesdienst in der Ortskapelle. Bild: fjo
Mit Blick auf das bevorstehende Jubiläumsjahr feierte die Ortswehr einen Gedenkgottesdienst für ihre verstorbenen Mitglieder. Zahlreich nahmen die Aktiven und Bewohner an der Abendmesse in der Marienkapelle teil. Der Pleysteiner Stadtpfarrer Hans Ring sagte, dass man heute derer gedenkte, die in ihrem Leben eine Wegstrecke der Feuerwehr Lohma mitgestaltet haben. Besonders wolle der Verein an jene erinnern, die die Organisation aufbauten und prägten, "die treu ihren Dienst tun - bis hinein in unsere Zeit".

"Wir wollen uns bewusst werden, dass die Botschaft Jesu Christi auch eine Feuerwehr ausmacht", erklärte der Pater. Mit Liedern aus der Schubertmesse wurde das Gedenken gestaltet. Jungfeuerwehrmann Valentin Kick war Lektor, die "Portnerbuben" Stefan und Thomas leisteten Ministranten-Dienst. Im Vereinslokal Hanauer schloss sich ein gut besuchter Kameradschaftsabend an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.