Gefühlvoll und genussvoll
Aus den Vereinen

Eschenbach. (rn) Atmen, Meditieren und Tanzen als Frühjahrskur: Damit begeisterte Martina Bitterer die Mitglieder des Katholischen Frauenbundes. Die Wohlfühlabende sind fester Bestandteil ihres Jahresprogrammes.

Eine Dekoration mit Kerzen diente im Pfarrsaal als sinnlicher Mittelpunkt des abendlichen Geschehens, ein Glas Sekt wirkte im Vorfeld der Übungen stimulierend. Diese begannen mit Duft-Qigong, beschwingten Übungen, die den Energiefluss aktivieren. Da die Atmung der bedeutendste Körperprozess sei, animierte Bitterer die Teilnehmerinnen auch zu verschiedenen, wirkungsvollen Atemübungen und einer Atemmeditation.

Danach leitete sie über zu Yogaübungen. Lebhafter wurde es bei der Schüttelmeditation und erst recht beim Alpen-Rumba, einem Tanz der Lebensfreude. Mit Tiefenentspannung, Regeneration und einem kurzen Text über die Selbstliebe endete eine gefühlvolle Stunde.

Der zweite Teil des Wohlfühlabends galt anderen Genüssen: Vielfalt und Farbenpracht des Büfetts regten die Sinne an. Genießen, Plaudern und Wohlfühlen animierten zum längeren Bleiben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.