Gegentor bricht SpVgg SV Weiden das Genick

Tor: 0:1 (47.) Martin Thomann - SR: Jonas Beinhofer (Regensburg) - Zuschauer: 410.

0:1 verloren, das klingt knapp. Letztendlich war die Niederlage der SpVgg SV Weiden in der Bayernliga Nord gegen den TSV Aubstadt aber deutlicher als das Ergebnis aussagt. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte brach den Schwarz-Blauen das frühe Gegentor nach der Pause das Genick. Bei einer Ecke stand Martin Thomann frei und hämmerte den Ball unter die Latte (47.). Nur in einer kurzen Phase schnupperte die SpVgg SV am Erfolg. Michael Busch vergab in der 8. Minute aus 20 Metern - und als Christoph Hegenbart (11.) nur das Außennetz traf, hatte die Heimelf ihr Pulver verschossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.