Geistliche Abendmusik
Kulturtipps

Sulzbach-Rosenberg In der Stadtpfarrkirche St. Marien gibt es am Samstag, 31. Januar, um 18 Uhr eine Geistliche Abendmusik zum ausgestellten Kunstprojekt "Schon in der Nacht sah ich das Licht" von Alois Achatz. So erklingen Orgelwerke zu diesem Thema von Johannes Schröder ("Die Nacht ist vorgedrungen"), Paul Horn ("Ich steh an deiner Krippe hier"), Johann Sebastian Bach und Georg Böhm sowie das berühmte Orgelstück "Incantation pour un jour Saint" von Jean Langlais, welches Themen aus der Liturgie der Osternacht, in der das Licht ein zentrale Rolle spielt, verarbeitet.

Zum Abschluss spielt Steffen Kordmann das "Fiat lux" ("Es werde Licht") von Théodore Dubois, welches mit den leisen Grundstimmen der Orgel beginnt und sich nach und nach bis zum strahlenden Tutti-Klang der Orgel entwickelt. Christoph Ströbl singt die entsprechenden Choräle zu den Orgelwerken.

Als Ergänzung zur Musik interpretiert der Kunstreferent des Bistums Regensburg, Dr. Friedrich Fuchs, das Projekt. Außerdem spricht Dekan Stadtpfarrer Walter Hellauer geistliche Worte. Der Eintritt zur geistlichen Abendmusik ist frei.

"Blamier dich einmal täglich"

Sulzbach-Rosenberg. Nachdem sich die Amberger schon einmal im Frühjahr blamiert haben, kommt nun der Nachwuchs-Kabarettist Tom Gubik mit seinem Programm "Blamier dich einmal täglich" am Freitag, 30. Januar, um 20 Uhr ins Capitol. Im Programm, das Gubik mit Gitarre und Gesang bereichert, kommen die Peinlichkeiten und Fettnäpfchen des Alltags vor - bei sich und bei anderen. Auch die Kuriositäten in Reden und Handeln unserer Mitmenschen sind Thema in der gemütlichen Atmosphäre des Capitols.

Man kann also Gubik beim Hausputz, beim Internetsurfen, beim Einkaufen und vielleicht sogar in der Schule erleben. Der Eintritt beträgt 8 Euro. Reservierung und Vorverkauf bei der Katholischen Erwachsenenbildung unter 09621/47 55 20 oder info@keb-amberg-sulzbach.de.

Thomas Hettche im Literaturhaus

Sulzbach-Rosenberg. Autor Thomas Hettche liest am Donnerstag, 29. Januar, um 20 Uhr im Literaturhaus Oberpfalz aus seinem neuen Roman "Pfaueninsel". Die Moderation übernimmt Thomas Geiger. Die Eintritt kostet sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. Reservierungen und Informationen unter Telefon 09661/81 59 59-0 oder info@literaturarchiv.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.