Gelungener Saisonauftakt des SV Weiden beim internationalen Schwimmfest in Bayreuth
Lisa Biersack und Sandro Weiß im Finale.

Weiden. Den ersten Saison-Wettkampf absolvierten 23 Schwimmer des SV Weiden in Bayreuth beim 18. internationalen Schwimmfest. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Am ersten Wettkampf triumphierte Lisa Biersack über die 50 m Rücken mit einem Vereinsrekord, der gleichzeitig das Ticket zum Finale bedeutet. Hier erreichte sie mit einer Zeit von 0:31,12 Minuten den zweiten Platz. Sandro Weiß schwamm zwei Mal ins Finale über 100 m Lagen (1:01,99) und 100 m Brust (1:09,47). Eine hervorragende Leistung bot er zudem über 100 m Schmetterling mit 1:02,21 Minuten.

Das erste Mal unterbot Anna Dehling die 1:20-Marke über 100 m Lagen. Stark präsentierte sie sich auch über die vierfache Distanz (6:13,12) und über die 50 m Rücken (0:34,74). Über diese Strecke erreichte sie im Jahrgang 2001/02 den ersten Platz. Ihre Schwester Sarah Dehling (Jahrgang 1998) schwamm eine Klassezeit über 200 m Freistil in starken 2:24,84 Minuten. Eine sehr gute Leistung zeigte auch Sophie Breinbauer (Jahrgang 1999) über 100 m Lagen (1:17,84) und 400 m Freistil (5:15,36).

Zufrieden mit ihren Starts waren Alina Zimmermann, Sophie Reber und Carolin Heuer. Gute Zeiten wiesen Zimmermann über 100 m Schmetterling (1:11,34) und 400 m Freistil (5:03,20) sowie Reber über 100 m Lagen (1:18,82) und 100 m Brust (1:24,44) auf. Carolin Heuer meisterte die 50 m Freistil in 0:31,68 Minuten.

Bei den Jungs ragten Jakob Weinhart und Linus Brandl im Jahrgang 2004 heraus. Während Weinhart eine persönliche Bestzeit über 100 m Lagen (1:28,90) aufstellte, erreichte Brandl über 200 m Rücken (3:08,53) den ersten Platz im Jahrgang 2003/04. Die 100 m Brust konnten sich bei Aaron Mutterer und Moritz Staudinger sehen lassen. Der jüngste der Weidener, Jonas Gießübl, erschwamm sich im Jahrgang 2005 über 50 m Freistil (40,99) und über 100 m Brust (1:55,19) den ersten Platz. Stark präsentierte sich Christoph Argauer, als ältester Aktiver des SV Weiden, über 200 m Freistil in einer Zeit von 2:07,18 Minuten.

Auch Annika Weiß konnte sich über die Zeit auf der 200-m-Rückenstrecke freuen (3:04,17). Persönliche Rekorde stellten Maxine Edl (Jahrgang 2004), Vera Adam (Jahrgang 2003) und Johanna Pickert (Jahrgang 2002) auf - Edl über die 200 m Rücken, Adam und Pickert über 50 m Freistil. Des Weiteren zeigten Michaela Nowak, Christina Heuer und Lilli Biersack einen guten Wettkampf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.