Gemeinderat Birgland stimmt Breitbandversorgung zu
Keine Hürden fürs schnelle Internet

In einer kurzen Sitzung des Gemeinderats wurde Zustimmung für den 2. Abschnitt der Breitbandversorgung gegeben. Bei Asylbewerbern möchte man gerne Familien bekommen, hat aber keinen Einfluss darauf. Die neue Rettungskette Forst wird durch Hinweisschilder an den sogenannten Rettungspunkten installiert.

Kein Einfluss auf Zuteilung

Im Anschluss an die Bürgerversammlung arbeitete die Verwaltung einige anstehende Punkte auf. So lag ein Tekturplan von Maximilian Görlach für den Bau eines Wohnhauses mit Büro und Nebengebäuden in Kegelheim vor. Beim ursprünglichen Plan hatte die Landkreisbehörde einige Änderungen verlangt, die nunmehr nachgereicht wurden. Die Räte stimmten dieser Ergänzung zu.

Auch im Birgland sind Asylbewerber untergebracht. Eine kleine Gruppe wohnt in Baumgarten; in Schwend kommt in Kürze ein Zuzug. Bei einer Rückfrage im Landratsamt wegen des Wunsches nach Familienzuteilung erfuhr man, dass dies vom Bundesamt veranlasst wird und kein Einfluss möglich ist.

Bekanntlich ist der 1. Abschnitt der Breitbandversorgung mit den Anschlüssen in drei Zonen bereits abgeschlossen. Von der Förderungszusage stehen noch Restsummen von 160 000 Euro plus 50 000 Euro wegen interkommunaler Zusammenarbeit zur Verfügung. Zusammen mit den Eigenmitteln der Gemeinde kann man daher weitere Orte an das schnelle Internet anschließen. Um hier weiter zu kommen, wird eine Planung notwendig. Die Räte waren damit einverstanden.

Die Rettungskette Forst mit dem Ziel, beispielsweise verletzte Waldarbeiter oder Wanderer schneller zu finden, wird eingerichtet. Für die Rettungstreffpunkte, von den Forstleuten festgelegt, werden nun entsprechende Schilder angebracht. Jeder Waldbenutzer sollte sich damit befassen, um im Ernstfall die rasche Rettung zu ermöglichen.

Gefragtes Buch

Bürgermeisterin Brigitte Bachmann informierte über die anhaltende Nachfrage nach dem Buch von Heidi Kurz über das Birgland. Es wird eine Neuauflage - mit Ergänzungen nach dem jetzigen Kenntnisstand - erwogen; die Besprechungen laufen. Von der Gemeinde wird dies befürwortet, weil man die gute Lektüre für Präsente verwenden kann und auch "der gute Ruf des Birglands weiter untermauert wird".
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwend (670)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.