Gemeinderat

Zur Kenntnis nahm der Gemeinderat dieJahresrechnung für das Haushaltsjahr 2014. Diese schließt mit einem Volumen von 3 662 630,47 Euro und einem Schuldenstand von 517 216,53 Euro ab. Die Rücklagen beliefen sich auf 296 009,71 Euro.

Keine Einwände erhoben die Räte gegen die Bauanträge von Karl und Veronika Schecklmann für eine Fischerhütte an einem Weiher bei Hub sowie von Klemens und Stefan Dötsch für einen Carport in Grünbach.

Vorwärts geht es auf dem Zessauer Dorfplatz: Ende April beginnen die Bepflanzungsarbeiten. Um eine Laterne erweitert wird die Straßenbeleuchtung in Grünbach östlich der Staatsstraße. Bejaht wurde die Vermietung zweier Klassenzimmer in der Burkhardsreuther Schule an den Verein VEZ für die "Campus-Jugendhilfe".

Einhellig schlossen sich die Gemeindevertreter der Bündelausschreibung des Bayerischen Gemeindetags für denBezug von Ökostrom zu günstigen Konditionen durch die Kommunen ab 2017 an. Trabitz folgt dem Beispiel Pressaths und Schwarzenbachs, so dass eine kostensparende Teilnahme der Verwaltungsgemeinschaft möglich ist. Nennenswerte Mehrkosten müsse die Gemeinde nicht fürchten, denn im ungünstigsten Fall sei der "grüne" Strom fünf bis sechs Prozent teurer, informierte Bürgermeisterin Carmen Pepiuk. In den zurückliegenden drei Jahren habe der Ökopreis unter dem konventionellen gelegen, so dass die Gemeinde Geld sparte.

Räte und Bürgermeisterin waren sich einig, dass es widersinnig wäre, wenn eine Gemeinde, die als Mitglied der Energiegenossenschaft NEW für regenerativ erzeugte Energie eintrete, sich nun für den Bezug konventionellen Stroms entscheide. Erneut befürwortete der Rat eine 150-Euro-Spende für die Schwangerenberatung Donum Vitae in Weiden. Die Räte betonten, dass sie damit auch die als vorbildlich empfundenen sexualpädagogischen Angebote des Vereins für Jugendliche würdigen wollten. (bjp)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.