Gemeinderat

Der Haushaltsplan samt -satzung 2015 ist genehmigt. Bürgermeister Manfred Porsch informierte seine Räte in der vergangenen Sitzung. Das Landratsamt bestätigte der Kommune "die dauernde finanzielle Leistungsfähigkeit nach dem Ermitteln der freien Finanzspanne und dem Abzug der dauerhaften Belastungen". Die freie Finanzspanne beträgt 858 800 Euro. Zum Schuldenstand führte das Amt aus, dass zum 31. Dezember 2014 8 043 398 Euro Verbindlichkeiten bestehen. Zum 31. Dezember 2015 errechnet das Amt einen voraussichtlicher Schuldenstand von 9 235 098 Euro.

Zur Anbindung des Windparks "Krumme Föhre" beantragt die Primus Energie GmbH aus Regensburg die Nutzung des kommunalen Wegenetzes zum Umspannwerk bei Selbitz. Anhand eines Luftbildplanes zeigte das Gemeindeoberhaupt die Leitungsführung, die fast ausschließlich öffentlichen Flächen nutzt. Die bereits mit Grundstücksbesitzern besprochene Trasse mit zwei Strom- und einem Datenkabel führt auf einem Feldweg Richtung Kodlitz und durch den nördlichen Ortsbereich von Nairitz, entlang der Kreisstraße BT 20 durch die Bahntrasse nach Selbitz. Im Gestattungsvertrag wird eine Überdeckung der Leitungen von einem Meter samt Trassenband gefordert. Asphaltflächen dürfen nicht geöffnet werden. Der Verlegezeitpunkt ist nicht bekannt. Der Gemeinderat votierte ohne Gegenstimme für den Vertragsentwurf.

Der Gemeinderat befasste sich mit der Einziehung eines nicht mehr nötigen Feld- und Waldweges in der Gemarkung Roslas. Der zwischen zwei Grundstücken des gleichen Eigentümers führende Wegestreifen hat keine Erschließungsfunktion mehr. Die Fläche soll mit einer für den Radwegebau Kemnath-Speichersdorf westlich von Oberndorf notwendigen Fläche getauscht werden. Der Gemeinderat zog per einstimmigen Beschluss den Feldweg zum 30. April ein.

Zum Thema Bekanntmachungen wies Porsch auf eine Buchpräsentationam 28. April hin. Am Donnerstag, 23. April, eröffnet um 17 Uhr eine Ausstellung mit Werken eines Schlammersdorfer Künstlers im Rathaus. Die Arbeiten für die vom 8. bis zum 23. Mai i stattfindende Sportkegelweltmeisterschaft laufen plangemäß unter großem Einsatz der Ehrenamtlichen des Kegelvereins. Die Eröffnungsfeiern finden am 8. Mai (U-18-WM) und am 15. Mai (WM der Nationalteams) statt.

Hans Schmid (FWG) stellte die Begrüßungs- und Werbetafeln für die Ortseingänge vor. Ein neuer Arbeitskreis soll sich um die Gestaltung kümmern. Gemeinderätin Annke Gräbner (SPD) wies auf die Veranstaltung der Bürgerinitiative "Speichersdorf sagt nein" am Mittwoch, den 29. April um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus hin.Der Eintritt ist frei. (ak)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.