Gemeinderat

Porsch wies auf den Antrag von Karin Brilla zu teilanonymen Bestattungen hin. Der Bauausschuss habe dem Wunsch entsprochen. Der Standort alter oder neuer Friedhof wird noch geprüft.

Für das Entwicklungskonzept (ILE) "Frankenpfalz im Fichtelgebirge" und der LEADER-Region Bayreuther Land sollen die beteiligten Gemeinden einen Umsetzungsmanager einstellen. Seit 2007 arbeiten die Gemeinden Emtmannsberg, Kirchenpingarten, Seybothenreuth, Speichersdorf und Weidenberg an dem Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept (ILEK). Der Umsetzungsmanager soll die Projekte der ILE betreuen. Für die auf sieben Jahre befristete Stelle erhält die ILE 75 Prozent Förderung. Kosten für Büroräume und Sonstiges müssen die Gemeinden tragen. Die Ausschreibung erfolgt in den nächsten Wochen mit Einstellungsziel 1. Januar. Porsch ergänzte, dass die Gemeinde durch die Auflösung des Vereins "Wohlfühlregion Fichtelgebirge" keine Geschäftsstelle mehr tragen muss. Weidenberg hat seine Beteiligung bereits beschlossen. Die Räte stimmten geschlossen zu.

Porsch informierte über das Schreiben der Soldatenkameradschaft zum Vereinsjubiläum. Die Vorstand dankt für die Unterstützung und die Spende. Auch der ASV Haidenaab dankte der Gemeinde für die Spende zur Fußballmeisterschaft.

Der Pfadfinderstamm feiert am Samstag, 26. September, 25-jähriges Bestehen mit Jugendgottesdienst um 19 Uhr und Weinfest am Pfarrplatz. Die Diakoniestation lädt am 19. September zum 50. Jubiläum. Um 11 Uhr beginnt eine Andacht in der Christuskirche, um 12 Uhr ein Mittagessen im Gemeindehaus und um 14 Uhr ein Tag der offenen Tür in der Diakoniestation. Abschließend informierte Porsch über die Eröffnung der Carrera-Car-Anlage mit Café am 20. September 2015. (ak)
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.