Gemeinderat drückt Auge zu

Mitten in Rieden will die Raiffeisenbank Unteres Vilstal eine neue Geschäftsstelle errichten. Momentan steht hier noch ein Einfamilienhaus, das dafür abgerissen werden muss. Bild: sam

Dieses Vorhaben wird das Gesicht Riedens verändern. Der Gemeinderat befasste sich entsprechend ausführlich mit dem Neubau einer Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Unteres Vilstal im Ortszentrum. Sein Ja sieht das Gremium aber ganz klar als Ausnahme.

Die Bank will ihren bisherigen Standort auflösen und ein neues Gebäude auf dem Grundstück Vilshofener Straße 5 errichten. Das Wohnhaus, das momentan an dieser Stelle steht, soll abgebrochen werden. Da die Bebauung im Ortszentrum Dorfgebiets-Charakter hat und hier in den Jahren 2000 bis 2013 Städtebaufördermaßnahmen abgewickelt worden sind, beschäftigte der geplante neue Gebäudetyp jetzt den Gemeinderat.

Ein prägnanter Bau

Das Vorhaben fügt sich in seiner Gestaltung und Komplexität nicht in die Ortskern-Sanierungslandschaft ein. Vielmehr wird es hier prägnant hervorstechen. Berücksichtigen müssen die Räte in diesem Zusammenhang auch die Erschließungssituation in der Hirschwalder und der Vilshofener Straße. Ein erforderlicher Grundstückstausch mit dem Markt wurde bereits behandelt: Er wird auch den Einmündungsbereich in die Vilshofener Straße einbeziehen und die Engstelle weiten.

Die erforderlichen Parkplätze für das neue Geschäftsgebäude werden in den Planunterlagen nachgewiesen. Die heute dokumentierten 19 Stellflächen sollten nach Ansicht der Verwaltung als Mindestauflage für die weiteren Bauphasen gemacht werden.

Ausführlich beraten

Aktuell steht auf dem Grundstück ein Einfamilienhaus. Weil es einem Geschäftsgebäude weicht, wird sich dies bau- und ortsgestalterisch deutlich auf die Hirschwalder Straße und den gesamten Ortskern auswirken. Weniger die Höhe des geplanten Gebäudes als sein Standort werden künftig Riedens Mitte prägen. Nach einer ausführlicher Beratung erteilte der Marktgemeinderat diesem Vorhaben das gemeindliche Einvernehmen. Dabei betonten die Bürgervertreter allerdings, die Abweichung von den Ortskern-Sanierungsmaßgaben nur wegen des Alleinstellungsmerkmals der neuen Geschäftsstelle zu erteilen. Etwaige weitere Objekte neben dem neuen Bankgebäude auf dem Gelände müssen in den weiteren Bauabschnitten noch einmal gesondert bewertet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3382)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.