Gemeinderatssplitter

Auf dem Barbaraberg, dem "heiligen Berg" der Speinsharter, rollen die Baumaschinen an: Die Gemeindeverbindungsstraße zwischen der Kreisstraße NEW 5 und der Wallfahrtskapelle wird saniert. "Das ist die erste große Baumaßnahme der Gemeinde in diesem Jahr", teilte Bürgermeister Albert Nickl den Räten mit. Nach der Angebotseröffnung am 7. Mai könne am 12. Mai der Bauauftrag vergeben werden. Vor dem Projektbeginn soll noch eine Dorfversammlung stattfinden.

Die eigenständige Wasserversorgung der Ortschaft Zettlitz ist Vergangenheit. Das 100-Einwohner-Dorf bezieht seit 20. Januar sein Trinkwasser vom Zweckverband Seitenthaler Gruppe. Ein Wasserschutzgebiet für den Dorfbrunnen ist deshalb nicht mehr notwendig, so dass dieses aufgelassen werden kann. Dazu muss die Gemeinde einen Antrag beim Landratsamt stellen. Diesen beschloss das Gremium einstimmig.

Ebenso einstimmig fiel das gemeindliche Einvernehmen für den Bauantrag von Michael Schmid aus. Der Tremmersdorfer will im Gewerbegebiet des Creußendorfes eine 30 mal 12 Meter große Lagerhalle errichten. Bürgermeister Albert Nickl verwies auf die gesicherte Erschließung und die planungsrechtlichen Voraussetzungen. Die Baufläche sei Gegenstand eines Änderungsverfahrens des Flächennutzungsplanes. Das Grundstück befinde sich noch im Gemeindeeigentum, ergänzte Nickl. (do)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.