Gemeinsamkeiten

Bei der geschilderten Thematik zeigen sich laut Dr. Schäffer auch viele Gemeinsamkeiten mit der Bienenhaltung, denn auch hier gehe die Imkerei wegen fehlender Lebensgrundlagen für die Bienen immer mehr in die Städte. Doch die Bienen können dem Stieglitz konkret helfen. Sie sind ein wichtiger Bestäuber für viele Wild- und Kulturpflanzen und zählen somit zu den Schlüsselarten. Die Imker müssen in Zusammenarbeit mit den Landwirten und Waldbauern mit ihren Bienen versuchen, Lebensräume zu erhalten. Dazu zählen strukturierte Waldränder, Feldhecken sowie Streuobst-, Mager- und artenreiche Wirtschaftswiesen. Nur so fühlen sich Stieglitz, seine Freunde und Bienen wieder wohl. (oy)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.