Gemütlichkeit lockt Gäste

Landvolk-Vorsitzende Edeltraud Hey und Ernst Bitterer (stehend) freuten sich über den Besuch, die Gäste über die gemütliche Oktoberfest-Atmosphäre ganz weit weg von der Wiesn-Hektik. Bild: bjp
Kommod statt kommerziell geht es zu beim Oktoberfest des Katholischen Landvolks: kein Ozapf-Brimborium, keine Schrumpfmassen für zehn Euro, ruhige Quetschn-Ohrwürmer und launige Geschichten vom Bitterer-Ernst statt gesprächemordender Musiktsunamis. Mehr als 60 Besucher im Schützenheim bewiesen, dass das Konzept ankommt. Das Schönste: Trotz regen Besuchs musste niemand um eine Platzreservierung betteln - jeder warwillkommen. Der nächste Termin ist ausgemacht: Am 17. Dezember lädt das Landvolk zum vorweihnachtlichen Nachmittag ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.