Genussreise der CSU ins thüringisch-fränkische Grenzland
Blüten, Glas, Pralinen

Auf die Genussreise der CSU an den Rennsteig stimmte Siegfried Bock mit Meditationen über den Herbstwald und das Geheimnis der Farben ein. In Ludwigstadt tauchten die 56 Teilnehmer ein in die "Wela-Suppen-, Brühen- und Teewelt" beim ausgiebigen Test von auch gluten- und laktosefreien Kreationen.

Das riesige historische Pflanzbeet galt es im Golddorf Steinbach an der Haide auf 600 Metern Höhe bei Traumwetter zu bestaunen. Jede Familie hat dort eine Parzelle. Obstspaliere zieren die Fassaden, Blumenkästen Haus für Haus, ja selbst die Misthaufen "blühen".

Das Europäische Flakonglasmuseum in Kleintettau entführte auf eine Reise durch 5000 Jahre Glasgeschichte. Beim Gang über die Besuchertribüne bot sich das Erlebnis der modernen hochtechnisierten Produktion mit 90 Grad vor und 1300 Grad im Innern des Ofens. Die hochkarätige "Sammlung Frankl" gab mit Tausenden von Objekten ein Zeugnis perfekter Glasmacher- und Parfümeurskunst. Und die Glashöhle vermittelte auch akustische, visuelle und haptische Erlebnisse.

Bei der Ankunft an der Confiserie Lauenstein in der beschaulichen Fischbachsmühle begrüßte eine Hostess mit der "Praline des Monats". Die Gläserne Manufaktur gab Einblicke frei auf aufwendige Handgriffe und filigranes Dekorieren. 100 Mitarbeiter machen 100 verschiedene Pralinen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kaltenbrunn (1268)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.