Geopark-Ranger Kurt Pongratz

Seit zwei Jahren ist Kurt Pongratz Ranger im Bayerisch-Böhmischen Geopark. Der 52-jährige Nachrichtentechniker aus Parkstein betrachtet seine Tätigkeit als Hobby.

Für die Aufgaben im Geopark absolvierte er eine Ausbildung bei der Volkshochschule, bei der er vor allem das geologische Wissen erhielt. Er selbst ist kein ausgebildeter Geologe, hat aber früher schon Stadtführungen in Weiden gemacht und lotst seit diesem Jahr interessierte Besucher durch Neustadt. Seine Kenntnisse über die Stadt und die Umgebung hat er sich selbst beigebracht, vor allem Heimatbücher dienten ihm als Quelle.

"Es macht mir Spaß, einem interessierten Publikum meine Heimat und die Umgebung näher zu bringen", erklärt Kurt Pongratz. (wlu)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401152)August 2009 (6950)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.