Georg Strobel hat in seinen 90 Jahren einige Ehrenmitgliedschaften verdient
Feste Größe im Vereinsleben

Zur Gratulation versammelt (von links): Karl Kohl, Herbert Pilhofer, der Jubilar Georg Strobel und Dieter Kohl. Bild: fm
Wer über das Bauhandwerk spricht, kommt am Zimmermann nicht vorbei. Mit Georg Strobel feierte ein weitum bekannter Altmeister dieser Zunft seinen 90. Geburtstag. Nach wie vor erlaubt ihm seine Gesundheit die "Oberaufsicht" über das Werkgelände an der Bahnhofstraße. Wenn die Mitarbeiter des Sohns auf Montage unterwegs sind, ist das auch gut so.

Von Jugend auf nahm Georg Strobel rege am Neukirchener Vereinsleben teil. Sein Engagement als Sportler und Funktionär beim 1. FC Neukirchen, als Sänger und Schriftführer beim Männergesangverein, als Vorsitzender bei der Feuerwehr und als Mitglied bei der Schützengesellschaft und im Arbeiterkameradschaftsverein brachte ihm Ehrenmitgliedschaften ein. Zur Familie mit Frau, Sohn, Tochter und drei Enkeln gesellte sich auch 3. Bürgermeister Herbert Pilhofer. Er erinnerte an die lange Mitarbeit des Jubilars im Gemeinderat von 1956 bis 1990. Für die Zunft der Zimmerer machten Dieter Kohl und Karl Kohl in ihrer typischen Kluft die Aufwartung. Der Männer- und der Kirchenchor bereiteten ihrem Basssänger mit Ständchen eine Freude.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.