Geplantes Wohnheim

Voraussichtlich ab Februar 2015 werden in drei Gebäuden auf dem Areal der Firma Buchbinder bis zu maximal 150 Asylbewerber untergebracht. Der bisher gültige Bebauungsplan "Gewerbegebiet" wird dafür in ein Sondergebiet "Anlagen für soziale Zwecke - Asyl" umgeändert. Über die Bebauungsplanänderung können sich die Bürger noch bis einschließlich 1. Dezember im Rathaus informieren. (mp)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.