Gerätepflege andere Baustelle
Im Blickpunkt

Tirschenreuth. (as) Nicht vermischt werden dürfe in der Debatte um den Standort der neuen Übungsstrecke die Frage, wo die Atemschutzgeräte gewartet werden. Das sei eine andere Baustelle, betonte Landrat Wolfgang Lippert im Kreisausschuss: "Das Angebot der Berufsfeuerwehr Weiden zur Pflege gilt, aber die einzelnen Gemeinden müssen das für ihre Feuerwehren nicht nutzen." Auch gegen den Vorschlag, nur die Pflegestelle dem neuen Tirschenreuther Gerätehaus anzugliedern, habe er nichts einzuwenden. Jede Kommune könne letztlich selbst entscheiden, wo sie die Ausrüstung pflegen lässt.

Die übrigen Mitglieder des Kreisausschusses hielten sich in der Diskussion zurück. "Prüfen und diskutieren darf man fast alles", meinte Freie-Wähler-Sprecher Hans Klupp zur neu ins Spiel gekommenen Variante einer Halle in Wiesau. Und Rainer Fischer (SPD) sah zwei Beobachtungen von der Besprechung mir den Feuerwehr-Vertretern bestätigt: "Es gibt verschiedene Meinungen, und es ist alles gesagt."

Schnellstart versprochen

Tirschenreuth. (jr) Roland Grillmeier, Vorsitzender der Ikom Stiftland, machte bei der Übergabe des Förderbescheids durch Minister Helmut Brunner deutlich: "Wir wollen die Region nach vorne bringen und uns positiv darstellen." Das Bündnis der Gemeinden sei kein Neustart, sondern eine Fortsetzung der bisherigen Zusammenarbeit. Was sich im Stiftland in der Vergangenheit schon positiv verändert hat, gab der Vorsitzende dem Landwirtschaftsminister in Form einer Pressemappe mit Artikeln aus dem "Neuen Tag" mit. Grillmeier kündigte einen Schnellstart an: "Wir wollen gleich einsteigen und unser Stiftland nach vorne bringen."

Tipps und Termine Jugend musiziert im Landratsamt

Tirschenreuth. Musikalische Talente aus der Region haben am Freitag, 27. Februar, einen großen Auftritt im Landratsamt beim Abschlusskonzert des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" ab 19.30 Uhr im großen Sitzungssaal. Danach verleiht Landrat Wolfgang Lippert die Urkunden. Der Wettbewerb für die nördliche und mittlere Oberpfalz ging Anfang Februar in den Fächern Duo Kunstlied (Singstimme und Klavier) und Musical über die Bühne. Beim Konzert sind auch die Teilnehmerinnen der Kreismusikschule am Landeswettbewerb in Bayreuth, Nathalie Heser (Zither) und Luisa Bäuml (Hackbrett) zu hören. Der Eintritt ist frei.

Berufsschule öffnet alle Türen

Wiesau. (jr) Besonders für künftige Auszubildende ist es eine ideale Plattform, Berufswünsche zu konkretisieren: Zum Tag der offenen Tür lädt am Freitag, 27. Februar, das Staatliche Berufliche Schulzentrum ein. Von 10 bis 18 Uhr sind Blicke hinter die Kulissen möglich. Zumindest am Vormittag besteht die Möglichkeit, den Unterrichtsbetrieb hautnah mitzuerleben. Um die Ausbildungsberufe kennenzulernen, gibt es Workshops. Auf die Besucher warten gastronomische Schmankerl zum Probieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.