Gerontopsychiatrie: zweiter Wohnbereich
Stadtrat

Die Kliniken AG arbeitet an der Zukunft des früheren Krankenhauses in Eschenbach. Allerdings geht es der Stadt nicht schnell genug voran. Bild: rn
Eschenbach. (rn) Der Ausbau der gerontopsychiatrischen Wohnbereiche im ehemaligen Krankenhaus geht weiter. Dem Stadtrat lag der Bauantrag der Kliniken Nordoberpfalz AG auf Nutzungsänderung und Umbau der Ebene 02 (1. Obergeschoss) in einen "gerontopsychiatrischen Wohnbereich" vor. Die Außenansicht des Gebäudes wird dadurch nicht verändert. Der Stadtrat stimmte dem Vorhaben zu.

Gleiches galt für die Bauanträge von Nicole und Brandon Waugh (Anbau eines Gartenhauses und einer Terrassenüberdachung in der Sonnenstraße), Bernd Lober und Madeleine Kohl (Neubau eines Wohnhauses mit Doppelgarage in der Sonnenstraße), Franjo Boruta (Anbau an bestehendes Wohnhaus in der Kirchenthumbacher Straße) und von Hubert Schug (Neubau einer Ausstellungs- und Verkaufshalle und eines Bürokomplexes in der Gossenstraße). Zustimmung fand auch die Bauvoranfrage von Georg Karl zum Neubau eines Milchviehlaufstalles mit Güllegrube in Thomasreuth.

Tipps und Termine

Hühner aus Pappmaschee

Speinshart. (jhö) Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) lädt alle Kinder am Samstag, 16. Mai, zum Basteln von Hühnern aus Pappmachee für die Aktion "Die Hühner sind los" ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Gerätehalle des OGV im Anwesen Girisch. Mitzubringen sind alte Zeitungen und passende Kleidung für die Kleisterarbeiten.

Anmeldung und weitere Information zur Aktion bis Mittwoch, 13. Mai, bei Carmen Schedl, Telefon 09645/601281, Evi Rödl, Telefon 09645/601349, oder Monika Höllerl. An diesem Termin können die ausgesägten Hühnermodelle zur weiteren Gestaltung ausgewählt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.