Geschichte und Öffnungszeiten

Die Geschichte der Schleif- und Polierwerke in der Oberpfalz begann vor 300 Jahren, als zwei französische Exilanten aus der Normandie in der Hofmark Wildenreuth die erste Glasschleif in der heutigen Oberpfalz errichtete. Dieses Gewerbe gibt es so heute nicht mehr.

Bald wurden auf Initiative der beiden Männer im unteren Fichtelnaabtal im Erbendorfer Raum Werke gebaut. Mit über 200 Werken wurde die Oberpfalz zum Land der Glasschleifen. Seit 1900 ging die Zahl der Schleifen zurück, vor allem wegen neuer Verfahren in der Spiegelglasherstellung. Anfang der 60er Jahre stellten die letzten Werke den Betrieb ein.

Öffnungszeiten: Von Mitte Mai bis einschließlich drittes Oktober-Wochenende (Landkirwa): Samstag und Sonntag von 13 bis 19 Uh. Extra Führung für Gruppen ab zwölf Personen. (gis)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.