Gesellige Kaffeestunde mit Musik, lustigen Sketchen und Streuselkuchen
Senioren genießen das Angebot

Beim Seniorencafé durfte die Musik nicht fehlen. Johann Braun fand immer den richtigen Ton. Bilder: bnr (2)
Wernberg-Köblitz. (bnr) Das landkreisweite Seniorencafé machte am Mittwoch im Wernberger Schützenheim Station. Bei gutem Essen und Trinken und einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm verbrachten 80 Senioren der Marktgemeinde einen unterhaltsamen Nachmittag.

Die Tische waren festlich gedeckt. Selbst gemachter Streuselkuchen und Küchel verbreiteten einen verführerischen Duft, als die Senioren von St. Anna aus Wernberg und St. Josef aus Unterköblitz von der Seniorenbeauftragten Anneliese Fiedler im Schützenheim begrüßt werden konnten. Auch einige Männer hatten sich unter die überwiegend weiblichen Gäste gemischt, die von Anneliese Fiedler mit einem "Grüß Gott" besonders herzlich willkommen geheißen wurden.

Zusammen mit Rita Meiller, der Seniorenbeauftragten von Wernberg, und noch weiteren "guten Geistern", sorgten die Organisatorinnen dafür, dass es an nichts fehlte. Für den Nachmittag wählten die Senioren das Motto: "Sommer, Sonne, Fröhlichkeit". Der Sommer hatte sich zwar rar gemacht, aber der Fröhlichkeit wurde umso besser gefrönt. Mit dem gemeinsamen Lied "Brücken bauen" wollte Anneliese Fiedler den Zusammenhalt zwischen den Gemeindeteilen stärken. Für viele der Senioren war das Gespräch mit ihrem Tischnachbar besonders wichtig. "Seit mein Mann gestorben ist, bin ich allein und hab niemand mehr, mit dem ich mich unterhalten kann", unterstrich Anneliese aus Wernberg, wie wichtig so ein Zusammenkommen ist.

Auch für Musik und Gesang hatten die Organisatoren gesorgt. Johannes Braun mit seiner Quetschn ist es bestens gelungen, den richtigen Ton zu finden. Es dauerte auch nicht lange und die ersten Paare tanzten im Takt der Musik. Die lustige Geschichte vom "Wettstreit der Organe" gab Anneliese Fiedler zum Besten. Darin zeigte sich einmal mehr, "dass nur der Chef werden kann, der den größten Mist macht".

Bewegung hat gerade im Alter eine herausragende Bedeutung. Die Tanzgruppe zeigte eindringlich, das Alter kein Vorwand sein darf, um nur noch im Sessel zu sitzen. Mit ihrer Darbietung erntete sie großen Beifall. Die Lacher hatten schließlich Rita und Anneliese mit ihrem Sketch "Die kleinen Italiener" auf ihrer Seite.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.