Gesucht: Männerkleidung in kleinen Größen

Ehrenamtliche Helfer kümmern sich in der Turnhalle des Gymnasiums um die Kinder, die sich durch Spielen gerne ablenken lassen. "Ich war nun über eine Woche jeden Tag hier und habe sehr nette Menschen kennengelernt", erzählt Tanja Kippes. "Auch die große Hilfsbereitschaft der Bevölkerung, sei es bei der Kleiderausgabe oder von Kleiderspenden, und auch das große Interesse an dem Schicksal der Flüchtlinge haben mich sehr beeindruckt."

Das Landratsamt sucht weiter Kleiderspenden. Die Erstausstattung hat gut geklappt. Aufgrund des ersten Aufrufes haben schon viele Sachspenden für die Menschen in der Halle abgegeben. Inzwischen wird vor allem Männerkleidung in kleinen Größen, Schuhe und Unterwäsche sehr knapp. Die Helfer bitten darum, unbedingt darauf zu achten, dass die Sachen sauber, gewaschen und intakt sind. Schuhe sollten paarweise gebündelt sein.

Die Sachspenden können in Tüten oder Kartons verpackt am Hintereingang des Gymnasium Neustadt/WN (Zufahrt über den Lehrerparkplatz zwischen der Haupttreppe und dem ASV-Sportheim) abgegeben werden. Falls gerade niemand vor Ort ist, können die Sachen dort abgestellt werden.

Einige Asylsuchende durften bereits in andere Unterkünfte ziehen, so dass sich derzeit noch etwa 130 Personen in der Halle aufhalten. Das Landratsamt rechnet aber täglich damit, dass ein weiterer Bus mit Flüchtlingen zugeteilt wird. Damit wäre die Kapazität voll ausgeschöpft. Zurzeit leben Menschen aus dem Irak, Syrien, Ghana, Albanien, Afghanistan und Somalia in Neustadt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.