Gesund leben lässt sich lernen

Im Sportunterricht ging es um die Bedeutung der Bewegung für die Gesundheit. Mit Spaß und Eifer bewegten sich die Waldsassener Grundschüler und hatten Freude an den motivierenden Übungen. Bild: privat

Eine Menge Spaß hatten die Kinder der Markgraf-Diepold-Grundschule. Denn auf dem Stundenplan standen Bewegung und Gesundheit. Und so manchen Tipp sollten die Mädchen und Buben auch an ihre Eltern weitergeben.

Rakuns, die Projektwoche für das gesunde Klassenzimmer, kam an. Eine Aktion, mit der sich die Stiftung Kindergesundheit für Gesundheitsbewusstsein an Grundschulen stark macht. Die Markgraf-Diepold-Grundschule hatte sich bereits am Anfang des Schuljahres für das Programm angemeldet und bekam für die Gesundheitsbildung zwei Materialboxen zur Arbeit in den Klassen 1/2 und 3/4 geschenkt. Die Lehrerinnen Kerstin Hironimus und Christina Trenner beschäftigten sich intensiv damit.

So lernten die Kinder der Klasse 1a die Leitfiguren Tom und Lola kennen, zwei Waschbären, die mit ihren Freunden einige Abenteuer erlebten. Comics erzählten von den Erlebnissen der Freunde. In einer ersten Unterrichtseinheit stellten sich die Kinder die Frage, was es überhaupt bedeutet, einzigartig zu sein. Schnell erkannten die Schüler, dass jeder Mensch individuell ist, jeder anders aussieht und jeder andere Stärken und Schwächen hat. In Stationen befassten sich die Buben und Mädchen daraufhin mit bestimmten Merkmalen an ihrem Körper (Augen, Hände, Größe, Haare).

Natürlich ging es auch darum, seinen Körper zu schützen. So konnten die Schüler den Unterschied sehen, wie eine Abklatschplatte aussieht, die von gewaschenen Händen berührt wurde, im Vergleich zu einer Abklatschplatte, auf denen schmutzige Händen sich "verewigt" hatten. Auf Letzterer wuchsen viel mehr Bakterienkolonien, so dass die Kinder die Bedeutung des Händewaschens einprägsam erfahren konnten. Die schädliche UV-Strahlung der Sonne für die Haut schätzten die Schüler mit Hilfe einer UV-Sun-Check-Uhr ein, die sie behalten durften.

Zuletzt war das Thema "Gesunde Ernährung" ein wichtiger Baustein des Projektes. Hier brachten die Kinder schon viel Vorwissen mit ein. Schüler und Lehrer waren sich einig: Insgesamt eine rundum gelungene Projektwoche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.