Gesundheitsförderung in der Grundschule Mantel
Fit und froh

Die Schüler zeigen stolz die selbstgestaltete Symbolfigur "Klaro" und freuen sich auf vier spannende Jahre mit dem Präventionsprogramm. Bild: sei
Mantel. (sei) Die Schüler der ersten Klasse sind beim großen Gesundheitsförderprogramm Klasse 2000 dabei. Schulleiterin Elisabeth Graßler gewann für die Übernahme der Patenschaft Geschäftsstellenleiter Theodor Körner von der Raiffeisenbank Weiden; Geschäftsstelle Mantel. Er engagiert sich für dieses Präventionsprojekt.

Für die Umsetzung des Programms sind Klassenlehrerin Anja Kraus und Diplom-Sozialpädagogin Corina Lutz als Gesundheitsförderin verantwortlich. Mit Klaro, der Symbolfigur des Programms, lernen und erfahren die Kinder der Klasse 1a viel über Gesundheit und ihren Körper. Neben den Unterrichtsstunden sind die Besuche der Gesundheitsförderin ein besonderer Höhepunkt und eine beliebte Abwechslung für die Mädchen und Jungen.

Sie erleben, wie gut Entspannung und Bewegung tut, wie man sich gesund und lecker ernährt, wie ihr Körper "funktioniert". Aber auch das Miteinander in der Klasse ist ein Thema: Wie können Kinder Konflikte gewaltfrei lösen, wie realistisch sind die Versprechen der Werbung, was können wir tun, um uns in der Schule noch wohler zu fühlen.

Wichtiges Prinzip von Klasse 2000 ist, dass Gesundheit den Kindern Spaß machen soll. Alles nach dem Motto "Fit fürs Leben - Wir sind dabei!"
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.