Girls Cup
Mädchenfußball

Gruppe A1. TSV Neudorf 3 6: 0 72. JFG Mittlere Vils II 3 6: 2 73. DJK Dürnsricht 3 5: 5 34. SC Katzdorf 3 1:10 0

Gruppe B1. SV Stauf 3 5: 1 92. JFG Mittlere Vils I 3 2: 2 63. SV 08 Auerbach 3 2: 3 34. FC Edelsfeld 3 0: 3 0

HalbfinaleTSV Neudorf - JFG Mittlere Vils II 4:1SV Stauf - JFG Mittlere Vils I 2:1

Platzierungsspiele

Spiel um Platz7FC Edelsfeld - SC Katzdorf 3:2

Spiel um Platz 5SV 08 Auerbach - DJK Dürnsricht 1:0

Spiel um Platz 3JFG Mittlere Vils II - JFG Mitlere Vils I 1:0

EndspielSV Stauf - TSV Neudorf 2:0

Fußball Benjamin Werner beim Bayern-Treffer

Amberg. Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und der Bayerische Rundfunk (BR) suchen den "Bayern-Treffer des Monats" November. Sechs Traumtore stehen ab Mittwoch (9. Dezember, 12 Uhr) eine Woche lang bis zum 16. Dezember auf www.bfv.tv oder in der BFV-App zur Wahl, darunter das Tor von Benjamin Werner zum 1:1-Ausgleich beim Auswärtsspiel des FC Amberg der Regionalliga Bayern beim FC Memmingen: In der 50. Minute schnappte er sich auf der rechten Seite den Ball, umkurvte in Arjen-Robben-Manier zwei Gegenspieler und traf mit einem Drehschuss aus 20 Metern. Werner erzielte obendrein noch zwei weitere Treffer zum 3:1-Sieg.

Der BR stellt die Treffer der Kandidaten am Mittwochabend um 18 Uhr auch in der "Abendschau" vor, und am Samstag, 19. Dezember in "Blickpunkt Sport" (17 Uhr) den Gewinner. Die Konkurrenten um den "Bayern-Treffer des Monats" November sind: Tobias Riedner (TG Höchberg, Landesliga Nordwest), Menelik Ngu'Ewodo (SV Pullach, Bayernliga Süd), Simon Zebhauser (SV Saaldorf, Kreisliga Inn/Salzach), Deniz Sari (TuS Holzkirchen, Landesliga Südost), Sven Wieczorek (1. FC Sand, Bayernliga Nord).

Tischtennis Zufrieden trotz 0:8-Schlappe

Amberg. (blg) Die Mädchen des TuS Schnaittenbach waren in der letzten Vorrundenpartie der Bayernliga-Nord beim überragenden Tabellenführer TV Hofstetten chancenlos. Franziska Schreiner, Anna-Luisa Herrmann, Lea Fath und Benita Wolz ließen keinen Punktgewinn der Ehenbachtalerinnen zu und holten ihr sechstes 8:0. Trotzdem dürfen die Schnaittenbacherinnen zufrieden sein. Julia Finster und Hanna Träger scheiterten im Doppel knapp 2:3 gegen Anna-Luisa Herrmann/Benita Wolz. Ein weiterer Satzgewinn gelang Julia Finster beim 1:3 gegen die in der 3. Bundesliga-Damen spielende Franziska Schreiner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.