Glück auf im Pokal-Finale
KVOO

Hard. (hma) Glück auf Waldsassen steht im Endspiel um den KVOO-Pokal. Gästeschlusskegler Ebert sorgte für das Aus von Gastgeber SKC Hard.

KVOO-Pokal Halbfinale: SKC Hard - Glück auf Waldsassen 2157:2171 Holz. Auch wenn das Halbfinale der beiden führenden Mannschaften der Verbandsoberliga nicht ganz die Erwartungen erfüllen konnte, war es dennoch eine bis zum Ende spannende Partie. Nach drei Durchgängen hatte der Gastgeber fünf Zähler Vorsprung. Das änderte sich im Anschluss, als den Hardern das schwache Resultat des Gästekeglers in die Karten spielte und sie ihren Vorsprung auf 44 Holz ausbauten. Doch im letzten Durchgang wurden die Harder von Gästeschlusskegler Ebert, der als einziger ein Spitzenergebnis erzielte, jäh aus ihren Siegträumen gerissen. Mit 260 Holz in der ersten Hälfte hatte er sich in Front gebracht. Der Harder Schlusskegler Fießinger, durch eine Verletzung gehandicapt und später ausgewechselt, konnte die Niederlage nicht abwenden.

Ergebnisse (Hard zuerst): Ronz - Schnurrer 429:433, Jahn - Selch 431:441, Albrecht - Haberkorn 455:436, Nickl - Bartl 427:388, Fießinger/Busch - Ebert 415:473 Holz.

In einer Woche kommt es erneut zum Aufeinandertreffen und hier geht es dann um die Meisterschaft in der Verbandsoberliga.

Kreisklasse Ost

TSV Waldershof II       3:0 (2:0)       SpVgg Wiesau II
Tore: 1:0 (17.) Dominik Berger, 2:0 (43.) Julian Fritsch, 3:0 (52.) Patrik Büttgenbach - SR: Albrecht Birner (TSV Bindlach) - Zuschauer: 15

(uwb) In diesem wichtigen Spiel gegen den Abstieg gingen die Hausherren durch einen schönen Flachschuss von Dominik Berger in Führung. Danach erspielte sich die junge Heimelf weitere Torchancen, die aber überhastet vergeben wurden. Kurz vor der Halbzeit nutzte Julian Fritsch eine Unachtsamkeit des Gästekeepers zum verdienten Pausenstand. Als Patrik Büttgenbach per Kopf das 3:0 markierte, war das Spiel entschieden. Waldershof versäumte es danach, das Ergebnis weiter zu erhöhen.

FC Tirschenreuth II       1:1 (0:0)       SV Steinmühle II
Tore: 0:1 (72.) Michael Kaiser, 1:1 (90.) Elias Bader - SR: Klaus-Dieter Blöchl (Selb-Plößberg) - Zuschauer: 55 - Gelb-Rot: (87.) Florian Trißl (Tirschenreuth)

(wga) Bei böigem Wind kamen die favorisierten Platzherren nur selten zu ihrem gewohnten Spielfluss. Außerdem zeigten die ersatzgeschwächten Gäste durch ihren großen Einsatz eine gute Abwehrleistung und ließen nur wenige Torchancen zu. Sie lauerten aus der Defensive heraus auf einen erfolgreichen Konter, was ihnen in der zweiten Halbzeit auch den Erfolg brachte. Erst in den Schlussminuten bedrängten die Einheimischen verstärkt das gegnerische Tor und erzielten noch den verdienten Ausgleich.

Toto-Pokal

Halbfinale auf Kreisebene

VfB Arzberg - ATSV Münchberg-Schlegel 0:4 SV 05 Froschbachtal - ZV Thierstein 1:3
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.